Wie schaffe ich eine Langzeitbeziehung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi!
Kurz zu mir: Ich bin 20 und bereits 1 1/2 Jahre mit meinem Freund zusammen - klappen tut sowas auf jeden Fall.

Du solltest - auch wenn das abgedroschen klingt - du selbst sein. Immer! Sonst kann es passieren, dass deine Partnerin sich nicht in dich, sondern in ein Abbild von dir verliebt!

Frage dich selber, welche Anforderungen du an dich, deine PArtnerin und das 'uns' hast. Wie wichtig sind ist es dir, alltägliche Sachen zusamemn zu machen? Wie fot möchtest du dich treffen? Wie siehst du es mit Zeit für sich alleine; treffen mit Freunden ohne dich? Stimmen diese Ansichten mti deiner PArtnerin überein, dürftet ihr eine relativ unkomplizierte Zeit zusammen haben!

Dazu kommen noch - ebanfalls abgedroschen, aber wahr - die zwei wichtigsten Begriffe in einer Beziehung: Kommunikation und Kompromissbereitschaft. Du hast keinen Bock auf shoppen? Geh trotzdem mit, dafür seht ihr euch nach der Tour aber den Actionfilm im Kino an, auf den du Bock hast.

Geben und Nehmen, und miteinander reden, einige gleiche Hobbies haben und relativ ähnliche Vorstellungen von Liebe und Beziehung - das ist mein/unser Erfolgsrezept.

Lieben Gruß und viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wischkraft1
13.05.2016, 12:45

Sehr schön gesagt Nynax, anfügen möchte ich nur noch die eigentliche Selbstverständlichkeit, dass beide ähnliche Ansichten haben sollten. Ein Partner vegan, der andere voller Fleischesser; einer Streber, der andere ohne Ehrgeiz; einer liebt Sand, Strand und Meer, der andere liebt die Berge und Wandern, der eine will (unbedingt) Kinder, der andere keinesfalls, bringt zu Beginn Diskussionen und Feuer, auf Zeit jedoch eher (unüberwindliche) Differenzen, die in Missachtung, Unterdrückung (da Selbstaufgabe) münden werden.

Gerne versucht auch der eine der beiden, den anderen in seine Richtung zu ziehen, da er doch die besseren Argumente hat, versucht den anderen 'umzuerziehen'. "Der wird dann schon noch drauf kommen. . ."

So ein wenig Pfeffer ist schon recht aber nicht zu scharf, bitte. Salz ja, versalzen pfui.

1

"Wie schaffe ich eine Langzeitbeziehung" ... Siehst du Beziehungen als Wettbewerb? Als Leistungserbringung? Es klingt für mich so als würdest du bei der Partnerwahl nicht sehr überlegt vorgehen wenn man nach 2,5 Monaten Beziehung drauf kommt, dass die Partnerin gar nicht passt. Das stellt man bestenfalls schon in der Kennenlernphase fest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von realistir
13.05.2016, 11:20

nööö, da kann ich Dir nicht zustimmen. In einer Kennenlernphase bekommt man nur eine grobe Vorentscheidung.

Und selbst wenn Ich mit Dir 35 Jahre verheiratet wäre, würde ich von Dir nur all das kennen, was Du bereit wärest mir zur Kenntnis zu geben. In Beziehungen ist man oft angepasster im Sinne von Partner soll mich möglichst nur so kennen wie ich mich präsentieren möchte.
Gilt für Männlein wie für Weiblein.

0

Kommt noch. Keine Panik. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung