Frage von Alwi14, 35

Wie schaff ich es meine kaninchen zusammen zu halten ohne Ärger?

Meine zwei Kaninchen sind Weibchen und leben schon seit einem Jahr zusammen. Am Anfang gab es Probleme, da mein Zwergwidder den ich schon seit 4 jahren hab sich mit dem neuen hasen der noch sehr jung war gestritten hat. Ich hab im Internet regagiert wie man das am besten lösen kann und es hat funktioniert. Mein Zwergwidder hat sie nicht mehr am fell gebissen. Aber seit 1 woche tut sie es wieder und das fell wird immer mehr. Wie kann ich es vermeiden? Und warum könnte mein zwergwidder wieder so aggressiv sein? Im vorraus danke:)

Antwort
von Jerne79, 22

Offenbar hast du dich vor der Anschaffung nicht ausreichend informiert.

Zwei Weibchen sind bei Kaninchen die potentiell heikelste Kombination, deine zeigen das wieder wunderbar. Dazu kommt der zu hohe Altersunterschied.
Die hättest gar kein Jungtier mit einem 3jährigen Tier vergesellschaften dürfen, die Verletzungsgefahr ist viel zu hoch. Noch dazu geht das Jungtier dem älteren Tier schnell auf die Nerven.

Weibchen sind sehr dominant. Die Kombination geht oft nicht gut. Deshalb sollte man in einer Gruppe immer mindestens so viele kastrierte Rammler wie Häsinnen halten.

Dazu können noch weitere Haltungsfehler kommen, der häufigste: zu wenig Platz.

Wenn du dauerhaft Frieden willst, musst du ein Gleichgewicht herstellen, entweder durch eine Neuvergesellschaftung der beiden Damen mit zwei ausgewachsenen Kastraten oder du gibst eines der Weibchen ab und holst für das verbleibende einen kastrierten Rammler.

Wie man vernünftig vergesellschaftet, kannst du unter anderem auf www.diebrain.de nachlesen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten