Wie schaff ich es das Handy wegzulegen :D?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Überlege Dir einmal ganz genau, WAS Du mit dem Handy machst und dann schreibst Du Dir mal auf, was DIR das bringt ... das Ergebnis ist so erschreckend, dass Du (wenn Du ein bischen Intelligent bist) sofort sieht, dass Du mit dem Teil nur Deine Zeit versaust.

Wenn Du das objektiv anschaust, dann findest Du fast nichts, was auch nur annähernd etwas Wert ist, oder Dir irgend etwas bringt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von azervo
16.03.2016, 03:47

Danke 1921x für die "hilfsreichste Antwort"...  ich hänge mir jetzt die Auszeichnung an die Wand!!!

Aber Du solltest auch wissen, dass ich mich auch sehr darüber freue, dass Du so intelligent bist, Dich zu fragen, was Dir das Smartphone nützt.

Objektif gesehen, ist es noch nicht einmal so richtig zum Telefonieren brauchbar ... aber man muss das auch nicht überspitzen: es ist ja dann doch (manchmal) ganz praktisch, wenn man unterwegs behelfsmässig telefonieren kann. Ich sehe das so ... es kommt so ca 1x in 2-Monaten vor, dass es einigermassen nützlich ist, dass ich jemanden von Unterwegs aus anrufe ... das Smartphone kostet mich so ca 1200 Euro in 3 Jahren ... das sind dann WENIGER als 100 Euro, was mich so ein Anruf kostet! Einfach Atemberaubend! 

Und eine APP, die mir wirklich, auf einem Smartphone, etwas nützt .. habe ich bisher keine gefunden. Wenn ich einen Navi brauche,nehme ich ein Tablet ... ein Smartphone ist auch mit einer Lupe, als Navi meist nicht zu gebrauchen, weil der Bildschirm zu klein ist und meist so spiegelt, dass man da nichts drauf sehen kann.

Es ist eigentlich besorgnisserregend: ich habe in 5 Jahren keine einzige App gefunden, die mir objektif etwas nützt. Selbst Evernote ist nur (und mit Mühe und Not) "eingleisig" brauchbar: ich mache mir zuhause Notitzen, die ich dann auf dem Smartphone lesen kann ... aber es ist mir meistens viel zu umständlich, die Notitzen unterwegs zu ergänzen.

Auch Ebooks lese ich unterwegs höchstens auf einem Tablet ... auf einem 7 " Tablet kann man die wenigstens noch einigermassen komfortabel lesen ... auf einem 5" Smartphone, ist das nur noch extrem mühsam ...

Irgendwie ist so ein Smartphone eine Art von hight-End Schweizer-Taschenmesser ... es hat "Werkzeuge" für Alles ... nur sind die "Werkzeuge", zu fast nichts brauchbar, oder völlig unnütz ... was soll ich zum Beispiel unterwegs mit einem billigen Korkenzieher?  .... den Korken, von einem geschüttelten Wein, so zerstören, dass er in die Flasche fällt?  

OK .. die Kamera von einem high-End Smartphone ist ganz brauchbar  ... kostet so viel wie eine ordentliche Spiegelreflexkamera und macht Bilder auf denen "alles drauf" ist .. nur alles halt etwas "unscharf"... 

0

lass doch Deine Mutter das Ladegerät und Ladekabel sicher weg schließen. Laden darfst Du am Wochenende. Dann teilst Du Dir die Laufzeit des Gerätes vermutlich selbst gut ein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe kein Handy. War gar nicht so schlimm. Hab keinen Bock auf Dauerüberwachung. Wenn ich wen treffen will, spreche ich mit ihm. Funktioniert ganz gut. Sonst kann ich 3 Stunden auf dem Klo sitzen und keiner bemerkt das. Weil ich ein freier Mensch bin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Handysucht? Ich würde es verschrotten lassen! Also früher hätte man noch ernsthafte Probleme.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Mutter richtet ein Lockscreen (Passwort), wo nur Sie das Passwort kennt.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

am besten du schaffst dir ein ipod an oder ein gleichwertigen mp4-player mit kamera. hat alles, was man im alltag braucht: musik, kamera und der notfall-notizblock.

meistens sind es diese sozialen medien, die einen abhängig machen. ich hatte so ein problem nie, kann mir das aber gut vorstellen, weil ich das bei freunden sehr gut feststellen kann.

am besten ein wegschmeißhandy von samsung oder nokia holen. prepaidkarte drauf und gut ist. mama wird anrufen, egal wie viel es kostet, wenn es ein notfall ist. deine freunde nicht. heutzutage hat jeder eine internetflat. wer schreibt heutzutage (ich spreche von den neueren generatoinen) überhaupt noch über sms?

die werden sich bestimmt nicht melden :-D alle geistern nur auf whatsapp herum.

vielleicht hilft dir diese idee.

gruß, veitscheisser1

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist manipuliert es ist für dich wie eine drige ohne der du nicht klar kommst gib es am besten deiner mutter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von alcatruz15
11.12.2015, 01:32

*Droge

0