Frage von Benemed, 91

Wie schätzt ihr meine Chancen für ein Medizinstudium in Leipzig ein?

Hallo Community,

Habe diese Frage schon einmal gestellt, jedoch wurde der Text nicht mitgeschickt. Bitte um Verzeihung.

Zu mir: ich bin m/16 und gehe in Leipzig aus ein naturwissenschaftliches Gymnasium. Mein Ziel ist es ein guter Mediziner zu werden, evtl. später ins Ausland und in die Forschung zu gehen. Für das Ziel werde ich kämpfen. Das Problem ist der nc. Momentan stehe ich auf 2.0, traue mir im Abi aber ein 1.6 bis 1.3 Schnitt zu. Das reicht natürlich nicht ganz, weshalb ich meine Chancen im Auswahlverfahren suche. Meine (Plus)punkte: Bio 1, Chemie 2/3, vertieftes Bio (WOU bio) 2. Leistungszentrum Bio, bio-chemische Wettbewerbe, Bell (besondere Lernleistung) mit Schwerpunkt Medizin. Ausserdem werde ich in einer Woche ein Praktikum im kh absolvieren, wie auch in den Sommerferien noch einmal. Meine Leistungskursfächer sind Mathematik, Bio, Chemie. Frage: Wie realistisch seht ihr meine Chancen vlt sogar in Leipzig einen Platz zu ergattern? Sollte ich mich noch mehr außerhalb engagieren (Ausbildung etc)? Wenn jmd gute Ratschläge (vlt ein Arzt oder Studierender oder einer mit derselben "Problematik") hat, wäre ich sehr verbunden diese mit mir zu teilen. Anm.: möchte nicht länger als 1 Jahr Wartezeit haben und kann mir neben Uni leipzig auch Uni Rostock vorstellen.

Vielen Dank schon mal im Vorhinein,

Benemed

Antwort
von wandelnderwind, 66

Mit 1,6 musst du warten. Mit 1,3 kommst du vllt mit TMS und Engagement rein. Sonst eher nicht. Fächer im Abi sind soweiso egal.

Antwort
von Kirschkerze, 58

Was am Anfang zählt ist ausschließlich der Durchschnitt, egal was du sonst gemacht hast (Praktika usw. helfen dir nicht, auch die Leistungskurse nicht)

Also mit Durchschnitt 1,0 - 1,2 gute Chancen direkt einzusteigen, ansonsten warten Wartesemester auf dich (und zwar nicht nur ein Jahr...Normalerweise sinds so etwa 6 Semester)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten