Frage von DontCopy, 95

Wie schätze ich mich richtig ein bzgl. der gefragten "Gehaltsvorstellung"?

Hallo zusammen,

in Sachen eigener Gehaltsvorstellung bin ich richtig mies. Ich habe einfach keine Ahnung was ich wert bin und würde mich wohl eher unter Wert verkaufen.

Wie werde ich denn besser in sowas? Gibt es da irgendwie/-wo Hilfe?

Welche Dinge spielen dabei eine Rolle?

Zu mir:

  • Realschulabschluss
  • Fachabtiur Sozialwesen (eher semi-gut)
  • abgeschl. 3-jährige Kaufm. Ausbildung (hierfür mehrere Auszeichnungen aufgrund überaus hervorragender Leistungen - Stadtpreis, Urkunde der IHK, Begabtenförderung...)
  • 1 Jahr Berufserfahrung (zum Zeitpunkt des Eintrittsdatums in neue Stelle)
  • momentane nebenberufliche Weiterbildung zum gepr. Wirtschaftsfachwirt (IHK) plus AdA-Schein - danach gepr. Betriebswirt (IHK)

Was wird noch berücksichtigt? Was denkt ihr?

(es würde sich wohl um eine kaufmännische Stelle handeln)

Was wäre ich wohl wert? Lässt sich das so beurteilen?

  • Teilzeit (20Std)
  • Vollzeit

Ich frage weil viele Unternehmen gleich bei der Bewerbung eine Angabe der Gehaltsvorstellung erwarten...

Antwort
von SiViHa72, 49

Guck doch mal in ner Seite für gehaltsvergleich. Da sind mit Glück etliche Angaben und Du kannst Dir überlegen,w as für Dich passend ist. Dann hast Du schon mal ne Vorstellung.

Hab ich, Bürokaufrau, beim letzten - diesem!- Job auch gemacht und lag ziemlich gut :-)

http://www.gehaltsvergleich.com/gehalt?gclid=COfNxMOSn8sCFUI_GwodFMEJog

ich hab dann übrigens auch ne dezente Exceltabelle gebastelt, wo ich direkts ehen konnte, bei welchem Gehalt ich welchen Stundenlon hatte bzw. wie vuiel bei welchem Stundenumfang.

Die hab ich dezent rausgeholt, als es ums Geld ging.. draufgeguckt.. aha, passt..

Lustigerweise sagte Cheffe mir mal später, das fanden sie okay, denn es hätte ihnen ja gezeigt, a) ich verhandel auf Fakten gestützt und b) "aha, also Excel kannse"

Viel Erfolg!

Antwort
von Sunnycat, 47

Das kommt auch darauf an, WO du dich bewirbst, ist es eine kleine Firma, oder ein großer Konzern? In einer Großstadt oder auf dem Land? Bekommst du Führungsaufgaben übertragen? Welche Aufgaben hast du im Unternehmen?.......

Kommentar von DontCopy ,

Puh... ganz schön schwierig sich anhand dessen eine Vorstellung zu machen

Antwort
von Tuehpi, 50

Das hängt ja nicht nur mit deinen Qualifikationen zusammen. Auch dein Aufgabengebiet spielt eine Rolle. 

Wenn du als, zB, Director irgendwas eingestellt werden sollst ist der Spielraum sicher höher als zB als Sachbearbeiter Buchhaltung...

Kommentar von DontCopy ,

mit meinen Qualifikationen wird ein Director wohl eher nicht infrage kommen

Kommentar von Tuehpi ,

Ja, das ist mir auch klar. Teamleiter jedoch schon. Genau so wie Sachbearbeiter. 

Antwort
von meini77, 32

das hängt von vielen Faktoren ab.

  • Gehst Du in die Industrie oder z.B. in eine Spedition? In der Industrie werden höhere Gehälter gezahlt.
  • übernimmst Du eine Stelle mit Führungsverantwortung?
  • übernimmst Du z.B. auch die Ausbildungsleitung?
  • Job auf dem Land oder in einer großen Stadt? In Städten liegen die Gehälter höher
  • in welcher Region bewirbst Du Dich? In Baden-Württemberg und Bayern liegen die Gehälter höher als in Niedersachsen oder Meck-Pomm
Kommentar von DontCopy ,
  • das weiß ich noch nicht - aber wohl eher Industrie
  • nein eher nicht
  • das kann ich ohne AdA -Schein ja wohl noch nicht
  • Stadt
  • Bayern
Antwort
von oxygenium, 36

Ich stelle dann immer gerne eine Gegenfrage:

"Was wären Sie denn bereit für meine guten Leistungen zu zahlen?"

Und wenn dir das zu wenig ist dann rundest du auf insofern das man wieder abrunden kann,bis du die Summe hast die du dir wünscht.

Das ist wie beim Pokern 

Kommentar von DontCopy ,

In der Bewerbung kann ich die Frage ja nicht stellen.

Kommentar von oxygenium ,

dann würde ich das weg lassen 

Kommentar von DontCopy ,

Was weg lassen?

Kommentar von Tuehpi ,

Du bist witzig, DontCopy

Kommentar von DontCopy ,

Wenn du meinst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community