Frage von Reborn420, 125

Wie schädlich ist eine Zigarette 5 tage die Woche?

Ich rauche am Schulweg gerne mal 1 Zigarette (bin 16) und wollte fragen, ob ich dadurch ein hohes Krebs (und andere Krankeiten) Risiko habe. Wie gesagt Schule ist ja 5 mal in der Woche also rauche ich 5 Zigaretten in 5 Tagen und mache dann 2 Tage Pause.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für rauchen, 23

Hallo! Das  hört sich alles so harmlos an - ist es aber nicht. Das Risiko ist der Menge proportional und dabei in Deinem Fall nahe 0. Aber in Der Regel macht es irgendwann knall - und man ist süchtig - und dann raucht man andere Mengen.

Das Nikotin von Zigaretten sorgt bei Rauchern für einen kurzen Glücksrausch in Gehirn. Doch schnell führt der angenehme Rausch in die Abhängigkeit und der Körper verlangt regelmäßig nach dem Nervengift.  Raucher werden meistens in der Jugendzeit gemacht - Nichtraucher auch also lass es besser..

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von AnnaSCV, 59

Vorallem steigt das Risiko, dass du abhängig wirst. Bei den wenigsten, die so anfangen bleibt es bei dieser Menge. 

Ich habe auch so angefangen, mitlerweile rauche ich eine Schachtel am Tag und merke das schon Gesundheitlich. 

Und jede einzelne Zigarette ist schädlich und erhöht das Risiko auf Lungenkrebs und andere gefährliche Krankheiten. 

Antwort
von cm0409, 65

Rauchen ist allgemein ungesund, ob du jetzt ein hohes Risiko auf Erkrankungen hast, kann dir niemand sagen. Aus dem Grunde, weil niemand weiß, wie gut dein Körper mit den Giftstoffen umgehen kann.

Kommentar von Reborn420 ,

Ok und wie ist das mit einer Raucherlunge und Konditionsschwund? Kriege ich das, weil ich ja 2 Tage Pause mache.

Antwort
von DJFlashD, 16

Ja es ist schädlich. Natürlich ist es schädlicher als garnicht zu rauchen. Dein Immunsystem wird geschwächt, das krebsrisiko steigt, du bekommst schlechter luft ect..

Antwort
von einzigundartig, 3

Das Schlimme ist, dass es mit Sicherheit nicht bei diesen 5 Zigaretten bleiben wird. Und wenn du erst mal süchtig bist, ist alles zu spät. Rauchen ist der Hauptrisikofaktor für Lungenkrebs.

Vier von fünf Lungenkrebstodesfällen sind auf das Rauchen
zurückzuführen. Bei Männern ist Lungenkrebs seit den 1960er Jahren die
häufigste Krebstodesursache. 

Gibt dir das nicht zu denken?

Antwort
von AntiVero, 27

Bitte lass es,vertrau mir,irgendwann wirst du öfter das Verlangen danach haben und dann abhängig davon werden.
Vertrau mir,bei mir war das genau so,nur ich hab vor der Schule immer eine geraucht und bin jetzt abhängig,das is dumm,du kannst das noch lassen.

Antwort
von Halli79, 20

Fragst du jetzt ernsthaft ob Gift weniger schädlich ist wenn du nicht soviel davon nimmst. Ja ist es trotzdem ist es Gift. Aufgrund der Sucht wird es nicht bei einer Zigarette bleiben. Süchtig bist ja schon.

Kommentar von Reborn420 ,

Wenn du schon so eine gegenfrage stellst. Gift ist weniger schädlich wenn man weniger nimmt. es ist ein unterschied ob du jeden Tag 3 flaschen bier trinkst oder jeden tag nur eine. Es ist ein unterschied ob du einen halben Tropfen schlangengift bekommst oder eine kleine flasche. Es ist ein unterschied ob du nun 3 Päckchen Zigaretten 24/7 rauchst oder nur 1 Pro woche. Ich denke das weißt du selber also rede keinen scheiß und behaupte nicht, dass ich süchtig sei, das kannst du gar nicht wissen, weil ich darüber noch "fast" nichts gesagt habe. Ich kann auch sofort aufhören und das ist mein voller ernst nur wenn du eine Scheiß kindheit hast, brauchst du das halt um einmal runter zu kommen.

Kommentar von Halli79 ,

Wer regelmäßig ein Suchtmittel konsumiert und es anscheinend ja auch regelmäßig braucht ist süchtig. Da ist die medizinische Definition eindeutig. Wenn du glaubst aufhören zu können tu es doch, dein letzter Teilst behauptet allerdings das Gegenteil. Natürlich kommt es bei Giftes auf die Dosis an aber Gift ist und bleibt Gift.

Antwort
von Dichterseele, 37

Unser Biolehrer hat uns einst erklärt, dass der Körper höchstens 3 Zigaretten pro Woche abbauen kann, der Rest lagert sich an und schadet den Atemwegen!

Grundsätzlich würde ich Dir raten, die Raucherei sein zu lassen - kau lieber einen zuckerfreien Kaugummi, oder iss einen Apfel, das ist am Gesündesten!

Kommentar von Koroso ,

frag deinen lehrer mal was schädlicher ist. fünf zigaretten in der woche oder einmal in der woche am grill stehen und rostwürste über holzkohle grillen. oder aber eine etwas dunklere rostwurst essen... :.D

Kommentar von Reborn420 ,

+Koroso Meinst du das ist schlimmer als 5 Ziggis in einer Woche? Wenn ja, ist das sehr beruhigend für mich :)

Kommentar von Dichterseele ,

Wenn Du den Rauch am Grill inhalierst, bist Du selber Schuld...

Im übrigen ist meine Schulzeit 45 Jahre vorbei...

Kommentar von Koroso ,

tschuldige, mein fehler^^ , man muss den rauch nicht inhalieren, es ist auch so um einiges derber als ein paar zigs zu rauchen

Kommentar von Dichterseele ,

Derber erlebst Du das, weil der Rauch (der nur dann entsteht, wenn Du unsachgemäß grillst - also Fett ins Feuer tropft) ins Auge geht.

Zigarettenrauch geht direkt in die Bronchien und die Lunge - und der Teer lagert sich dort ab! Abgesehen davon, schmeckt Nikotin eklig und hat keinen Nutzen - also wozu dafür Geld ausgeben?

Antwort
von Smudo1284, 8

Das Problem ist, sobald du nur eine Zigarette rauchst, kann es passieren, dass du irgendwann mehr rauchen wirst und bist du erstmal süchtig, dann rauchst du auch mehr.

Und in der Regel wird das so passieren, wenn du es nicht bleiben lässt.

Ich würde das Risiko nicht mehr eingehen an deiner Stelle und auf die eine Zigarette auf dem Schulweg verzichten, solange es noch so einfach geht.

Antwort
von Kati2205, 5

Mit 16 sollte man andere Sachen im Kopf haben und nicht rauchen. Wer kauft dir den Scheiß überhaupt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten