Frage von hummelbummeloa, 97

Wie schädlich ist ein Shishazug?

Hey

Gestern hab ich mal E-Shisha zum erster mal probiert(allgemein Shisha) und hab etwa 3 Züge genommen. Das Problem ist aber dass ich Asthma habe und Angst habe dass bei der nächsten Lungenkontrolle irgendwas anzeigt, dass ich geraucht habe. So toll find ich Shisha eigentlich nicht wie alle es so sagen. Ich würde auch nicht weiter rauchen, weil es mir ja nichts bringt. Ah ja und beim ersten Zug musste ich weder husten noch hatte ich eine Asthmaanfall. Wisst ihr eigentlich wie lange der Rauch im Körper sichtbar bleibt und wie schädlich ist Shisha?

Danke jetzt schon für eure Antworten

Antwort
von PainFlow, 62

Wegen drei Zügen, musst du dir wirklich keine Gedanken machen... Ist ja zum Großteil nur Wasserdampf.. Da ist es schädlicher wenn jemand neben dir eine Zigarette raucht und du es einatmest, also passiv rauchst.

Antwort
von mistereco123, 56

Es kann sein dass die e-shisha nikotinfreies liquid drinne hatte , in dem Fall ist es gar nicht schädlich. Bei ner normalen Shisha schadet schon der erste zug deiner lunge , und es braucht bis zu 3 tage bis das Nikotin aus deiner Blutbahn ist , wie schädlich rauch ist kannst du dir ja auf google bilder unter " Raucherlunge " angucken . 

Lass am besten die raucherei so früh du noch kannst glaube mir du wirst die sucht sonst nie wieder vollständig los.

Antwort
von Ronndo, 4

Das fällt wohl unter die Kategorie nicht nachweisbar geschweige denn messbar da braucht man sich wirklich keine Gedanken machen beste Grüße Ronndo

Antwort
von Aushilfsbuddha, 25

Einmaliges Rauchen wird im Lungenfunktionstest i.d.R. nicht sichtbar, weder bei Shishas noch bei Zigaretten. Du wirst also nicht "erwischt" wie bei einem Drogentest.

Fakt ist, dass auch einzelne Züge der Lunge einen Schaden zufügen. Dieser ist minimal, aber er entsteht. Derlei Schäden geschehen aber auch durch Autoabgase, Parfüm, Duftkerzen, Luftverschmutzung und Passivrauchen.

Durch einen Zug, oder drei Züge, bekommt man eigentlich auch keinen Asthmaanfall, wenn das Asthma unter Kontrolle oder aber nicht stark ausgeprägt ist.

Antwort
von archibaldesel, 42

Das ist kein Problem. Die tägliche Luftverschmutzung wird dir in den letzten 12 Monaten mehr geschadet haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten