Frage von BastiderWeise,

Wie schädlich ist die ständige Einnahmen von Schmerztabletten für die Leber?

Eine Freundin leidet ständig unter Kopfschmerzen und nimmt dann immer wieder Schmerzmedikamente ein. Wie wird das im Laufe ihres Lebens auf ihre Leber auswirken?

Antwort von neurodoc,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Je nachdem, welche das sind kann das schwerste Leberschädigung verursachen, eine solche Dauertherapie muss vom Arzt begleitet werden!

Antwort von Bronkowitz,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Medikamente sind eigentlich immer gefährlich für die Leber. Die Stoffe werden oft über die Leber abgebaut. Die ständige Einnahme von Schmerztabletten birgt immer die Gefahr, die Leber zu schädigen. In den Packungsbeilagen steht dazu näheres. Auch sollte ein Arzt konsultiert werden.

Es spielen bei Medikamenten viele Faktoren eine Rolle (Alkohol, Stress ... etc) deshalb solltest du dir den Rat eines Arztes holen.

Antwort von Raimund1,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Das kommt auf die Inhaltsstoffe drauf an.

Aber wenn sie ständig Kopfschmerzen hat, sollte sie an die Ursache gehen und nicht die Symptome bekämpfen. Die Leber verkraftet zwar eine ganze Menge, aber irgendwann ist sie überlastet.

Die Folgen für die Nieren sind ohnehin nicht abzuschätzen.

Also: ab zum Arzt oder Heilpraktiker.

Antwort von Linda1,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Schmerzmedikamente können Schmerzen auslösen

Eine neue Untersuchung zeigt, dass starke Schmerzmittel die Schmerzempfindlichkeit in die Höhe treiben und damit die Beschwerden von Schmerzpatienten verstärken können.

Aus: http://magazine.web.de/de/themen/gesundheit/krankheiten/10215886-Schmerzmittel-k...

LG

Antwort von WellnessVision,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Manche bekommen davon Leberwerte wie ein Schwerst-Alkoholiker.

Antwort von JuBorkma,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Schmerzmedikamente schädigen immer andere Organe, so auf Dauer auch die Leber. Deine Freundin sollte erst einmal die Ursache der Kopfschmerzen abklären, handelt es sich um Spannungskopfschmerzen oder Migräne. Wer mehr als 10 Schmerztabletten im Monat nimmt läuft Gefahr davon wieder einen durch Medikamente hervorgerufenen Kopfschmerz zu bekommen. So ist es ein Teufelskreis aus dem man alleine kaum herauskommt. Also ab zum Arzt!!! Wünsche Deiner Freundin viel Glück.

Antwort von bremerina,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

meine mutter musste auch über sehr lange zeit medikamente nehmen. der arzt hat ihr dazu geraten, immer zusätzlich pflanzliche mittel zu nehmen, die die leber unterstüzen, bzw auslasten. johanniskraut soll gut sein. artischocke auch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community