Frage von xxabbyyxx, 128

Wie schädlich ist Cannabis rauchen wirklich?

Ein Freund und ich diskutieren darüber ob Weed zu rauchen gefährlich ist oder nicht. Er sagt dass es eigentlich gar keine Droge ist und es nicht schädlich ist, da es auch gegen viele Krankheiten hilft. Ich aber denke, dass es schon Schäden hinterlässt. Was sagt ihr dazu?

Antwort
von brentano83, 51

Dann sollte dein kollege nochmal nachlesen, oder sich besser informieren..... Cannabis ist definitiv eine droge, auch wenn sie nicht soo schädlich ist wie manch andere (legale) Drogen. 

Während der Entwicklung besteht durchaus ein gewisses Risiko Schäden davon zu tragen. In der Entwicklung sortiert sich das Gehirn quasi neu, wenn man hier jetzt Cannabis raucht, "kann" es hier zu Störungen bzw fehl Entwicklungen kommen. "Kann", muss nicht, aber das Risiko besteht. 

Raucht man Cannabis im joint oder in der bong ist das für die Lunge genau so schädlich wie Zigaretten, eigtl sogar noch mehr, da man vollkommen ungefiltert alle giftigen Gase inhaliert. Das Krebs Risiko wird auch nicht geringer nur weil da Cannabis bei gemischt ist, das ist von manch einem Konsumenten wahres Wunschdenken. Die einzig unschädliche Konsum Form von Cannabis ist es zu vaporizieren (verdampfen) oder es oral zu sich zu nehmen, über Kekse oder dergleichen. (Jene Konsum Form hat keinerlei negative Auswirkung auf unseren Körper)

Cannabis ist kein Toxin , daher greifen die Wirkstoffe die da drin enthalten sind, auch keinerlei Organe an, auch nicht das Gehirn. 

Was leiden kann ist das Kurzzeitgedächtnis, aber auch nur bei täglichen exzessiven Konsum. Hier gilt aber auch wieder, jenes ist regenerativ, stellt man den Konsum also ein, erholt sich auch wieder das Gedächtnis. 

Wenn man dazu veranlagt ist, bringt Cannabis auch ein gewisses Psychose Risiko mit sich, aber, dazu muss man eben veranlagt sein. Ob man das ist, weiß man in der Regel erst wenn es zu spät ist . (Alkohol bringt jenes Risiko jedoch ebenfalls mit sich und die Wahrscheinlichkeit ist hier sogar 4x höher)

Der medizinische nutzen ist ja inwzischen unumstritten, also denke ich nicht das es hier noch weiterer Kommentare bedarf.... !? ..... 

Antwort
von user6363, 72

Es kommt darauf an, wie ihr es raucht, gesund ist es nicht aber relativ zu Tabak oder Alkohol nicht gefährlich. Aber trotzdem ist das eine Droge.

> Er sagt dass es eigentlich gar keine Droge ist und es nicht schädlich ist

Also, THC ist schon eine Droge, aber für mich ist Cannabis eher ein Schmerzmittel aber Schmerzmittel sind im Endeffekt auch Drogen. Es hilft bei vielen Krankheiten wegen der schmerzlindernderen Wirkung, außerdem hindert es den Krebszellenwachstum. 

Also wenn man das ab und zu macht, egal wie, sollte es eigentlich zu keinen Langzeitschäden kommen. Solange ihr ohne Tabak, also pur und am besten mit Vaporizer raucht.

Antwort
von Wuestenamazone, 33

Es ist eine Droge nur kann man die nicht kaufen wie man will. Dann müßten Alkohol und Zigaretten auch verboten werden.

Antwort
von Elias227, 70

Ich hab da langjährige erfahrung ich habe seid ich 13 bin cannabis täglich geraucht und es schädigt deinen körper nicht so wie alle sagen man wird einfach nur anders die persönlivhkeit verändert sich und man hat auf nichts mehr bovk aber das passiert nur beim langfristigen konsum sonst schädigt cannabis nur deine lunge und der beim verbrennen enstehender colenstoff dioxid schädigt deine organe und kann zu krebs führen wie beim Zigaretten rauchen

Antwort
von TheAllisons, 56

Rauchen, egal was, ob normale Zigaretten oder Joints, können 35 Arten von Krebs verursachen. Ist also ungesund

Kommentar von user6363 ,

Ah - immer das Halbwissen hier, herrlich, besonders bei Drogen.

Kommentar von CedricHaze ,

Informier dich halt.

Antwort
von xo0ox, 20

Der Begriff Drogen hat nichts mit der stärke bzw. Gefährlichkeit zu tun auch nicht mit dem legal/illegal Status, sondern einzig und allein mit der Wirkung.

Weitere Drogen sind unteranderem Alkohol, Nikotin, Koffein, Tee, alle Medikamente die Rezeptpflichtig sind, teilweise Medikamente ohne Rezeptpflicht usw.

http://www.drogen-aufklaerung.de/gruende-fuer-die-legalisierung-von-cannabis

Diese Website klärt ganz gut auf.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten