Wie schädlich Cannabis Konsum mit 15?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

So, da ich da Persönliche Erfahrungen damit habe, und die anderen nur von ihren Elten aufgeklärt wurden sage ich mal meine Meinung. Ich finde einmal in der Woche ist auf keinen Fall was schlechtes, auch nicht in deinem Alter (Bin auch 16). Sagen wir mal so wie du es beschrieben hast, jedes Wochenende, mit Freunden, und ihr werdet einen Chilligen Abend haben. Aber ich will dich hier zu nichts Anstiften, ob du es nun tust oder nicht, liegt immer noch bei dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Killerbeast0777
27.01.2016, 18:29

Ich mache eine lange Pause damit, aber danke für deine gescheite Antwort, wahrscheinlich ist's auch die einzige.

1
Kommentar von blackforestlady
27.01.2016, 18:32

@Lama..Anscheinend ist bei Dir auch was verkehrt gelaufen, so ein gequirlter Schwachsinn. Wenn man keine Drogen nimmt, dann bestimmt nicht weil es die Eltern gesagt haben. Nein, weil man so viel Verstand besitzt, es nicht zu tun.

1
Kommentar von brentano83
27.01.2016, 19:11

Ich hoffe einfach mal das ihr euch der Schädlichkeit in eurem alter bewusst seid, der Möglichkeit das eure Entwicklung durch den Cannabis Konsum gestört wird!? Denn das, sollte euch vollkommen bewusst sein ! Das ist auch nichts was man vernachlässigen sollte... Klar, kann, aber wenn es so kommt kann das ziemlich unschön werden.... Also, besser erst mit 18 oder 21, ansonsten besteht einfach ein gewisses Risiko... Was ihr mit dem wissen macht, ist eure sache....

0

Wenig. Ich kiffe mit 14 ca. alle paar Wochen und ich habe bisher noch keine Folgen bemerkt, außer dass meine Depressionen wesentlich milder geworden sind.

Achte drauf, dass es nicht mehr als 1mal die Woche wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einmal die Woche ist an und für sich kein Problem.

Aber, da du dich noch in der Entwicklung befindest kann Cannabis hier zu Problemen/Störungen in der Entwicklung führen - wie andere Drogen auch. Daher ist in deinem alter von Drogen Konsum jeglicher Art abzuraten.... Wenn man unbedingt mit Drogen experimentieren möchte sollte man warten bis man voll entwickelt ist, also frühestens mit 18, besser noch erst mit 21.... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Baller dir ruhig dein Hirn weg, mit dem Mist . Dann bist du anschließend so doof das dir alles egal ist und eh nichts mehr kapierst.
Ne mal im ernst..... Das Zeug killt dir dein Hirn. Lass es bleiben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Killerbeast0777
27.01.2016, 18:31

Ich finde du überziehst, mag sein das es nicht schlauer macht, aber übertreiben brauch man es nicht!

0
Kommentar von brentano83
27.01.2016, 18:44

Cannabis killt gar nichts am/im Gehirn, da es kein neurotoxin ist. Kann man auch zu genüge nachlesen , wie Cannabis eigtl wirkt und was es im Gehirn anstellt und was nicht.....oder meinst du Ethanol?! Das ist wirklich ein neurotoxin und macht "dumm"....  Also besser informieren..... 

0

1 mal die Woche ist schon ziemlich viel für cannabis. Aber baller dir ruhig dein Hirn weg. Dann bist du so gechillt dass du garnicht merkst wie doof du davon wirst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Killerbeast0777
27.01.2016, 18:34

Jap diese böse böse Droge, da trinken wir lieber alk, wird ja nicht so schlimm dargestellt.

1
Kommentar von robertoblanco15
27.01.2016, 18:35

bei alk sterben gehirnzellen. bei cannabis werden sie nur für die dauer des rausches gelähmt

0
Kommentar von brentano83
27.01.2016, 18:42

Cannabis macht nicht doof oder dumm, das würde voraussetzen das es eine toxische Wirkung auf das Gehirn hat, was nicht der Fall ist.... Bitte besser informieren oder das Posten von Märchen unterlassen.... 

0

Deine Hirnzellen verkümmern, Du wirst abhängig....reicht ja wohl

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von brentano83
27.01.2016, 18:41

Wird reden von Cannabis, nicht von Ethanol. Google Toxine - neurotoxin - cannabis regenerativ ..... 

0
Kommentar von viomio82
27.01.2016, 20:57

Ich rede auch von cannabis....und als ks auf der Sucht sollte ich es wissen

0

Halluzinationen, Gedächtnisverlust,...zu viele um sie alle aufzuzählen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Killerbeast0777
27.01.2016, 18:33

Für ganze 2 Stück hat es dir gereicht!?:D Aber mal im Ernst, Halluzinationen sind keine bleibenden Nebenwirkungen. Höchstens im Rausch selbst, und das selten.

0
Kommentar von brentano83
27.01.2016, 19:14

Richtige Halluzinationen sind bei Cannabis sehr sehr sehr selten, die Regel ist es also nicht! Daher, bitte nicht verallgemeinern... In 15 Jahren meines Konsums habe ich nicht einmal halluziniert , und kenne auch wirklich niemanden bei dem das der Fall gewesen wäre..... 

Alles andere ist regenerative.....

0

Dein geistiges Niveau wird auf der Strecke bleiben, finden wirst Du es nicht mehr. Wenn weg, dann für immer weg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?