Frage von Akashacookie, 37

Wie sah die ,,Erwachsenenwelt" für dein Kindheits-Ich aus?

Eure Erfahrung ist gefragt c;

Antwort
von vanessa1250, 25

Ich dachte wenn ich erwachsen bin kann ich alles und weiß alles. Auf mich haben meine Eltern immer so toll gewirkt, als ob sie alles können würden. Also insgesamt hat das Erwachsenleben auf mich immer wahnsinnig aufregend gewirkt aber eben noch sehr weit weg:)

Antwort
von Rancho123, 13

Als ich noch ganz klein war (wir hatten kein Auto), dachte ich die Ampel zeigt auf beiden Seiten die selbe Farbe an. Ich dachte, wenn sie rot leuchtet, dürfen die Autos fahren und bei grün die Fußgänger gehen.
Irgendwann saß ich dann in einem Auto und hatte richtig Angst, weil der Fahrer jede grüne Ampel mitgenommen hatte. Daran kann ich mich bis Heute noch gut dran erinnern, da ich so panische Angst hatte. :D

Antwort
von minimalisth, 2

Man macht sich halt so, wie jetzt als Erwachsener auch, zu allen möglichen Dingen seine Vorstellungen. Ob die dann zutreffen, ist eine andere Frage – wollte von Beruf Indianer werden.


Antwort
von Ulqiorra, 9

Ich wurd aus Gruppen immer ausgeschlossen, da ich immer zu jung war... Tja dann dachte ich eben wenn ich mal erwachsen bin, dass ich tausende von freunde haben werde. Aber dem ist irgendwie nicht so :D

Antwort
von MrRomanticGuy, 19

Der reinste Horror. ^^

Antwort
von Ballerburg, 16

Mit 10 Jahren, fand ich schon 15 Jährige uralt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community