Frage von laralove 07.03.2011

Wie sagt man einem Mann, in den man verliebt ist, das man eine unheilbare Krankheit hat?

  • Hilfreichste Antwort von Giovanni47 07.03.2011
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wie schon mehrmals vorgeschlagen, würde ich mit der Information auch noch zuwarten. Spätestens dann aber wenn du das Gefühl hast, dass die Beziehung länger dauert und du verliebt bist, dann würde ich deinen Freund "aufklären". Er hat das Anrecht darauf. Möglicherweise schränkt dich deine Krankheit auf irgendwie ein, es ist für dich dann viel einfacher wenn der Freund Bescheid weiss und dich unterstützen kann. Du wirst dich freier und irgendwie erlöst fühlen.

    Natürlich könntest du ihm diese wichtige Information möglichst lange verheimlichen, aber das ist doch keine Lösung. Damit würdest du dich selber enorm belasten. Ich wünsche dir alles Gute, viel Glück und Erfolg.

  • Antwort von Atasco 07.03.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Ich würde es ihm auf jeden Fall sagen, denn wenn es dir öfter mal dreckig geht wird er auf jeden Fall fragen und nicht locker lassen, wenn er dich wirklich liebt und es dir vielleicht dann Pbel nehmen, das du es nicht früher gesagt hast. Tue es in einem ruhigen Augenblick, wenn er dich im Arm hat oder du ihn. Frag ihn erst mal ob er schon mal etwas von der Krankheit gehört hat. Wenn nicht erklär sie ihm und erst wenn er fragen sollte warum du ihm das erzählst oder wenn du die Krankheit erklärt hast und dir sicher bist das er verstanden hat worum es geht, sag ihm das du sie auch hast. Natürlich ist auch dann deine seine Reaktion nicht vorhersehrbar. Aber wenn er deshalb von dir abstand nimmt dann liebt er dich auch nicht. Was nicht heissen soll das du ihm vielleicht kurz Zeit lassen solltest sich klar zu werden, also du solltest nicht gleich überängstlich an ihm kleben und ihn löchern ob er dich jetzt noch will. Das wirst du auch so merken.

  • Antwort von Quickfinger 07.03.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Das würde ich auf einen Zeitpunkt verschieben, in dem mehr Bindung und Vertrauen im Spiel ist. Und ich würde es auch nicht "unheilbare Krankheit" nennen, das klingt so düster. Wenn du es im Griff hast, ist es eher eine lästige Begleiterscheinung in deinem Leben und als solche Nebenbeigeschichte würde ich es auch darstellen. Wenn es allerdings ansteckend sein kann, hast du die Pflicht, ihm das möglichst früh zu sagen.

  • Antwort von HerrGruen 08.03.2011

    Der richtige Mann für dich wäre der, der weiß daß es kein "unheilbar" gibt. Wie kommt man denn bloß auf die Idee daß du unheilbar krank bist? Ist diese Diagnose ok für dich? Sorry für mein Abschweifen, aber ich bin davon überzeugt daß deine Einstellung zu dir nicht besonders gesund ist. Ich werde mir von keinem Arzt sagen lassen dass ich unheilbar krank bin und meine Frau wird sowas nie von mir hören.

  • Antwort von Helmpflicht 07.03.2011

    Lass es auf dich zukommen. Wenn es eine Beziehung wird, kommt früher oder später der Zeitpunkt, an dem es dir zum ersten Mal schlecht gehen wird. Das ist der Zeitpunkt, es ihm zu erklären. Ich würde aber auch dann nicht von einer "unheilbaren" Krankheit sprechen, sondern von regelmäßigen Beschwerden oder einem Gebrechen. Ohne dir damit nahe treten zu wollen: Was meinst du wieviele Menschen sich mit Behinderungen plagen, die man ihnen auf Anhieb nicht ansieht. Oder wie viele Menschen regelmäßig vor ihrer Migräne in dunkle Räume flüchten müssen. Es ist durchaus "normal", nicht gesund zu sein.

  • Antwort von Khejoa 07.03.2011

    Für gewöhnlich erzählt man sich am Anfang einer Beziehung oder Freundschaft seeeehr viele Dinge. Irgendwann mal kommt bestimmt auch eine verwandte Thema, z.B. "bevor mein Onkel krank geworden ist, hat er mit mir viel unternommen". Und da musst du zuschlagen in der Art " a propos krank". So hätte ich gemacht. Dann ist es nicht direkt, aber geplant und doch ehrlich.

  • Antwort von JamieOliver 07.03.2011

    da kann man doch nicht pauschaliesieren. ja was ist es denn? wenn du s hier anonym nicht sagst, wie willst dus dann ihm sagen?!

  • Antwort von Stadtreinigung 07.03.2011

    Sag es ihm einfach, setz dich hin und sag es ihm sonst tust du es nie, weil du dann weist was kommt nämlich Angst vor dem Allein sein. Wenn du es nicht sagt, dann sind deine Nerven bald sehr dünn,und dann?? Also wie sagt man so? Lieber ein Ende ohne Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Halt die Ohren steif, man liest sich bis dann

  • Antwort von ereste 07.03.2011

    Zum Beispiel, wenn ein ruhiger Moment ist und dir einfällt, dass du noch deine Medikamente nehmen musst. Oder wenn ihr zu Besorgungen unterwegs seid und du noch zur Apotheke musst.

    Oder wenn von deiner oder einer ähnlichen Krankheit die Rede ist. Es gibt ja einige Krankheiten, mit denen man gut klarkommt, wenn man richtig mit ihnen umgeht - das wäre auch ein Ansatzpunkt für ein Gespräch.

    Kurz - wenn sich ein Anlaß ergibt, den du aufgreifen kannst und wenn du weißt, dass etwas Zeit ist.

  • Antwort von KingJessie 07.03.2011

    Du solltest damit glaube ich noch warten. Wenn ihr wirklich eine Beziehung eingeht, dann basiert diese ja auf Ehrlichkeit & Vertrauen. Wenn du das Gefühl hast, dass er dich richtig versteht & dich liebt kannst du ihm alles sagen. Du musst nur ehrlich sein. Sogar Männer sind sensibel & machen bei sowas auch keine Witze.

  • Antwort von Grusgrus 07.03.2011

    Man muss ja nicht gleich mit diesem Wort "unheilbar" kommen. Ich habe auch das eine oder andere Leiden, die jeder Behandlung trotzen, es ist halt so. Jeder hat irgendwas. Wir sind sterbliche Menschen. Und wenn man liebt, muss der Partner/die Partnerin nicht perfekt sein.

  • Antwort von FrauYvonne 07.03.2011

    Wenn es nichts Ansteckendes ist, würde ich noch warten, bis Ihr eine Beziehung habt.

  • Antwort von Sensewriter 07.03.2011

    Trotz dem Hintergrund wäre diese Beziehung immernoch eine Beziehung. Geh das alles locker an. Irgendwann, bevor du das Gefühl hast, dass ihr in einem intimen Moment seid und das eine feste Bindung werden kann, sagst du ihm, dass du mit ihm mal über etwas reden musst. Dann ist seine Stimmung auch dementsprechend gefasst und bereit auf das Nächste.

    Wünsche dir viel Glück und Gute Linderung/Besserung.

  • Antwort von veraeva12 07.03.2011

    einfach sagen, was du für eine unheilbare krankheit hast, die aber mit medikamenten zu bekämpfen ist.

    glaubst du dir selbst?

  • Antwort von SinaKatrina 07.03.2011

    du triffst dich mit ihm zum eis esssen & sagst ihm schon gleich dasdu mit ihm über etwas ernstes reden möchtest. ;D & dann einfach raus mit der sprache. wenn du es ihm noch länger verheimlichst wird das nicht besser ! ;)

    Grüße Sinaaa.

  • Antwort von Listing 07.03.2011

    Solange es nichts ansteckendes ist würde ich erstmal garnichts sagen, geht ihn ja nichts an und du willst ihn ja nicht gleich heiraten.

  • Antwort von eichorn 07.03.2011

    Einfach frei herraus

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!