Frage von helferin113, 55

Wie sage ich meinen Eltern, dass ich glaube an Depressionen zu leiden?

Hallo zusammen! ich W/12 denke an Depressionen zu leiden ich bin ein sehr sensibler Mensch der sich leider alles zu Herzen nimmt und jede nacht mit Sorgen zu kämpfen hat in letzter Zeit kann ich mich auch gar nicht mehr freuen z.b. wenn ich Klamotten bekomme denke ich immer das ich eh in allem bescheuert aussehe und das das alles eh keinen Sinn ergibt Die eine oder andere Beleidigung in der Schule zieht mich auch total runter :( und schlafen kann ich auch nicht mehr seid mein Kopf so Vollgestopft mit Sorgen ist. Jetzt kann ich aber nicht mehr damit leben die ganze Zeot Schulstress und die Angst in die Schule zu gehen. Wie soll ich meinen Eltern erklären das es mir total scheiße gejt ich habe angst Angst davor wie sie reargieren oder das ich keine Hilfe bekomme oder so bitte Helf mir :'(

Antwort
von MrShield, 10

Mit 12 ist das wahrscheinlich die Pubertät die so langsam ihren Lauf nimmt. Keiner versteht dich, du hast absolut keine Lust auf gar nichts, Selbstzweifel beginnen überhand zu nehmen und wenn man sensibel ist, dann zieht einen das alles nur noch runter. Das ist, so doof das klingt, relativ normal. An einer Depression leidest du wahrscheinlich noch nicht.

Auf deine Eltern zugehen solltest du. Sag ihnen, dass es dir im Moment nicht so gut geht, du viel Stress hast und so weiter. Natürlich kannst du psychologische Hilfe in Anspruch nehmen, das würde dir auch helfen mit Allem klar zu kommen.

Helfen und oft auch besser verstehen, können auch Freunde. Vielen in deinem Alter geht es genauso und können dich verstehen. Dennoch wollen auch viele in deinem Alter genau das verstecken, denn es ist nicht "cool". (Wobei Depressionen so langsam zu einem Muss wird. Aber das ist eine andere Geschichte.)

Viel Glück auf jeden Fall, versuch dich auf die guten Dinge zu konzentrieren und bekomm deinen Kopf frei so gut es geht :)

Kommentar von helferin113 ,

danke :)

Kommentar von MrShield ,

Gern :)

Antwort
von Greengirl1990, 34

Klingt evtl. nach "Klischee " aber du steckst gerade eben auch voll in der Pubertät und da sind solche Gefühlswahrnehmungen nichts ungewöhnliches ... Man ist unzufrieden mit sich , es ist einem alles zu viel und man will sich manchmal nur verkriechen ... Trotzdem ist es sinnvoll das deinen Eltern mitzuteilen - sag einfach das du dich schon ne Weile so fühlst und Angst hast das es nicht anders wird ... Sie werden es verstehen 

Kommentar von helferin113 ,

achso ich weiß icht ob das an der Pubertät liegt denn ich bin eher Spätreif

Antwort
von Gedam, 18

Oh, Kleines... Würde dich jetzt gerne mal drücken, aber lassen wir das mal lieber. Hast du keine Freundinnen mit denen du mal Quatschen kannst? Die Eltern sind dabei eher nicht hilfreich, weil die das falsch verstehen könnten und dann kommst du zum Psychiater.

Du machst gerade die ersten Anzeichen der Pubertät durch und das ist bei jedem gleich. Es kann auch passieren das dir bald Dinge Spaß machen werden and die du früher nicht gedacht hast und nein ich meine nicht Geschlechtsverkehr.

Einfach mal mit gleichaltrigen Mädchen reden und vielleicht mal ein paar neue Hobbies ausprobieren. :)

Kommentar von helferin113 ,

meine Freundinnen verstehen das alles einfach nicht 😔

Antwort
von KokunaMatata, 32

"Jo mama,papa..der Schulstress und die negativen Bemerkungen meiner Mitschüler wirken sich negativ auf meine Psyche aus.
Ich bin total unglücklich und weiß nicht mehr weiter"
Kannst dann noch anfangen zu weinen,dann bekommst du vllt nen Kakao oder so

Kommentar von helferin113 ,

das trau ich mich nicht ich weiß das ist jetzt doof aber keine Ahnung :(

Kommentar von KokunaMatata ,

ja und wie soll man dir dann helfen?

Kommentar von helferin113 ,

keine Ahnung :(

Antwort
von TL0905, 17

Ich denke an Depressionen zu leiden... Ab da les ich es nicht mal mehr. Jedes zweite kind denkt an Depressionen zu leiden. wenns dir so scheiße geht dann geh zum Arzt/ Psychiater und lass es dir Diagnostizieren

Kommentar von CaptainLeviii ,

Vor allem, dass was sie geschrieben hat hört sich stark nach Pubertät an. Wieso denken heute eigentlich die meisten in dem Alter, dass die Depressionen haben? Warum denkt niemand mehr an die Pubertät :D

Kommentar von TL0905 ,

Ich habs mir gar nicht durchgelesen😅 die suchen alle Aufmerksamkeit und haben einfach kein plan was Depressionen sind😤 meine fr esse geht zum Arzt wenns euch so scheiße geht und schreibt nicht alles auf gutefrage!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten