Frage von bellaMeh, 112

Wie sage ich meiner Mutter, dass ich glaube, Depressionen zu haben?

Antwort
von scarredgirl, 32

"Ich glaube Depressionen zu haben". (????)

Eine Frage:wie alt bist du? Gerade in dee Pubertät angekommen oder mitten drinn? Jeder hat mal Stimmungsschwankungen, das ist ganz normal. Aber immer gleich an Depressionen zu denken, ist der völlig falsche Weg!

Rede mit deiner Mutter, das du grad in der Schule viel zu tun hast oder mit Freunden Stress hast (oder warum auch immer du auf den Gedanken gekommen nbst, das du Depressionen hast).

Es kommen wieder bessere Tage.

LG:)

Kommentar von bellaMeh ,

Ich bin 14 und habe dieses 'Problem' schon seit mehreren Monaten. 

Kommentar von scarredgirl ,

Ein ernsthaftes?

Kommentar von bellaMeh ,

Ich denke schon aber da ich mir da nicht so ganz sicher 

Kommentar von scarredgirl ,

wenn du reden möchtest, kannst schreiben

Antwort
von Virginia47, 40

Warum wollt ihr nur alle Depressionen haben? 

Du bist 14 Jahre. Da ist frau manchmal ein bisschen verstimmt, weil sie sich vom Mädchen zu einer Frau entwickelt. Das muss nicht gleich eine Depression sein. 

Sprich mit deiner Mutter. Sie hat das auch durchgemacht und wird dich verstehen können. 

Kommentar von bellaMeh ,

Ich möchte alles andere als Depressionen. Da ich aber glauve welche zu haben würde ich gerne mit jemandem darüber reden, habe aber angst das meine mutter mich missversteht 

Kommentar von Virginia47 ,

Nein, ich kenne zwar deine Mutter nicht, aber ich glaube kaum, dass sie dich missverstehen wird. 

Kommentar von Marshmallowmaus ,

Leute, nur weil man noch so jung ist, heißt das nicht, dass man keine Depressionen haben kann. Ich bin zwar ein ganzes Stück älter, aber ich hatte auch eine echt schwere Zeit und das fing schon mit 14 an.

Virginia47: Du weißt nicht was da genau läuft, also kannst du auch nicht urteilen, ob es sich um Depressionen handelt oder nicht.

bellaMeh: sprich einfach mit ihr. Es ist vielleicht nicht leicht, aber es wird dir besser gehen und es ist wirklich schrecklich, wenn man das alles nur in sich reinfrisst...

ich wünsche dir alles, alles Gute und dass du dich ihr anvertrauen kannst. Versuch, alles positiv zu sehen und hab Freude am Leben!

LG -maus

Kommentar von Virginia47 ,

Dein Einwand ist zwar berechtigt. Ich hatte auch eine schwere Zeit in dem Alter durch. Nur gab es damals das Schlagwort Depressionen noch nicht. Und ich musste selber klarkommen. Auf Verständnis meiner tyrannischen Mutter konnte ich nicht hoffen. 

Aber mir ist aufgefallen, dass hier fast jeder Jugendliche Depressionen haben will. Eine kleine Verstimmung - und schon wird Depression geschrieen. Eine verständliche Trauer - und schon wird Depression geschrieen. 

Ich weiß, was Depressionen sind. Allerdings habe ich die Diagnose vom Arzt - und nicht von irgendwelchen Internettests, wo jeder Depressionen hat. 

Kommentar von bellaMeh ,

-marshmallowmaus ich habe nur angst das sie das falsch versteht und denkt ich lüge oder dass ich mir das nur ausdenke. Danke für diese hilfreiche Antwort(:

-virginia47 ich möchte alles andere als Depressionen ich möchte das es aufhört all das soll aufhören... Ich möchte es meiner mutter erzählen um mit ihr zum Arzt zu gehen aber ich habe angst das sie mich nicht verstehst 

Kommentar von Marshmallowmaus ,

Wenn du Angst hast, mit deiner Mutter zu sprechen, dann rede vielleicht erstmal mit einer Freundin oder jemandem aus deinem näheren Umfeld. Das kann schon sehr befreiend wirken. Natürlich ist Arzt auch eine Lösung, aber ich würde erstmal versuchen, der ganzen Sache auf den Grund zu gehen... :)

Kommentar von Coza0310 ,

Warum gehst Du nicht allein zum Arzt? Mit 14 ist das erlaubt. Dann kann der Arzt mit Deiner Mutter hinterher reden.

Antwort
von Enternice, 47

Woran erkennst du dies?

Kommentar von bellaMeh ,

Ich habe sehr starke selbstzweifel, heul anfälle, werde aus dem Nichts traurig, mich freut nichts mehr, bin immer müde und habe kaum Energie  und oft Schlafstörungen 

Antwort
von Handyborg, 48

"In letzter Zeit gehts mir nicht so gut, die Schule stresst mich sehr und stellt mich unter Druck...weil ich dauernd daran denken muss, schaff ich gar nichts mehr und das macht mich unglücklich...ich habe irgendwie keine Lebensfreude mehr"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten