Wie sage ich meinen Eltern dass ich die Schule abbrechen will?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Zunächst musst Du Dir darüber klar werden, ob Dein Abbruchwunsch wirklich durchdacht oder nur eine Laune aus momentaner und überwindbarer Überforderung heraus ist.

Überlege zum Beispiel, ob Du Deinen Tageslauf umstellen, Deine Ernährungs- und Schlaf- und Sportgewohnheiten ändern kannst, um fitter für Schule und Leben zu sein.

Oder sprich mit Beratungslehrer, Stufenleiter oder einem anderen kompetenten Menschen an der Schule, um Tipps zu erhalten.

Wenn nach allen Überlegungen und Versuchen für Dich fest steht, dass die Schule für Dich nicht zu schaffen ist, überlege, was Du stattdessen machen willst. In einen Ausbildungsberuf kann man zum Beispiel durchaus auch noch im September einsteigen - erkundige Dich.

Sprich mit Deinen Eltern, wenn Du ihnen darlegen kannst, was Du unternommen hast, um doch noch in der Schule mitzukommen, warum das aber nicht funktioniert hat, was Berater Dir gesagt haben und was Du nun vorhast.

Man kann mit einem Ausbildungsberuf sehr glücklich werden. Mein Vater hat immer gesagt: Mach das, was Du am liebsten machst. Darin wirst Du dann auch gut sein.

Alles Gute für Dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wenn es dir sicherlich nicht leicht fällt, aber mach das Abitur, auch wenn es viel Stress für dich ist, mit Abitur hast du so viele Chancen, und nach dem Abi kann dir das keiner mehr nehmen, dann hast du das für immer in deiner Tasche, und die Zeit nach dem Abi ist richtig chillig, das kann ich dir versprechen, aber mach das Abi, damit hast du einfach viel bessere Chancen auf "alles" sozusagen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ruhig mit ihnen reden und deine Meinung offen legen. Sag Ihnen was du dir anstelle von Schule machen willst und wie wichtig das für dich ist. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wir haben das vor 2 Jahren durch! Mein sohn hat in der 11. das abi geschmissen. Weil er keine Lust auf lernen hatte. 2 Jahre später und er bereut seine Entscheidung!!! Ich geb dir den rat, hol dir hilfe in gewissen Fächern und wiederholen ist nicht immer die schlechteste Option 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, wenn ich in deiner Position wäre, würde ich mein Abitur abschließen. Ich bin frisch 16 geworden und habe meine Schule "abgebrochen", nur damit ich so schnell wie möglich arbeiten kann. Habs aber auf viele jahre verteilt. Hab immer weniger für die Schule getan, damit ich schlechtere Noten habe und somit mein Real nicht machen kann. Ihr würdet jetzt sagen, dass ich dumm wäre, jedoch wisst ihr nicht, was bei meinem Leben abgeht. Meine Eltern wollten immer, dass ich mein Abi mache, vorallem, weil die Lehrerin meinte, dass ich einer der wenigen wäre, die ein Abi machen könnten. Natürlich wissen es meine Eltern nicht, dass ich bewusst meine Schule verkackt habe. Zum glück habe ich einen guten Arbeitsplatz gefunden, wo die Bezahlung gut ist. (Bin grad in der Ausbildung, jedoch habe ich meine Kollegen gefragt). Mach bitte deine Schule weiter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo ouioui129,

lerne, lerne und lerne. Brich nicht deine Schule ab, das führt zu nichts! Du willst doch mal was anstädiges werden und nicht Regale einräumen bei Supermärkten.
---
Mit freundlichen Grüßen
GromHellScream

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxPokeTrainerxx
08.08.2016, 00:02

genau nur weil man kein Abi wird man Regale einräumen xD Was ist wenn er wirklich nicht mehr mitkommt, er sich zu viel rein steigert und irgendwann einen kompletten Black out hat? ist das jetzt besser?

1

Versuchs noch, gib nicht auf! Nur wenn du wirklich deswegen krank wirst, solltest du aufhören

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Millionen Schüler schaffen das auch.
Notfalls wiederholst du das Jahr, macht doch nichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung