Frage von NoHope17, 65

Wie sage ich meinen Eltern das es wichtig ist das mein Freund während der Schulzeit bei mir schläft?

Hallo. Ich bin 17 Jahre alt und mein Freund 16. In der Schulzeit darf mein Freund nicht bei mir schlafen, was ich auch verstehen kann. Ich leide aber unter Panikattacken in der Nacht und das ziemlich oft (Hilfe werde ich mir suchen). Ich habe wirklich unglaubliche Angst allein zu schlafen und weiß nicht mehr weiter ! Wenn er bei mir schläft ist alles gut und ich fühle mich sicher, doch die Ferien sind jetzt vorbei und die Schule geht wieder los. Ich weiß nicht wie ich es meinen Eltern erklären soll und weiß mit Sicherheit das Sie das als Ausrede wahrnehmen werden. Wie sage ich mache ich Ihnen klar das ich ihn in der Nacht brauche ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BananenXD, 65

suche dir zuerst die professionelle hielfe- dadurch könntest du deinen eltern deine frage zeigen sodass sie dir kurzfristig die erlaubniss geben

Kommentar von BananenXD ,

danke für den Stern :)

Antwort
von Dummie42, 46

So funktioniert das aber nicht! Deine Panikattacken musst du anderweitig bekämpfen, zur Not mit einer Therapie. Dafür darfst du nicht deinen Partner missbrauchen.

Kommentar von NoHope17 ,

Das stimmt natürlich ! Aber fühle mich eben sehr hilflos.

Antwort
von schmusiti, 36

Sage deine Eltern von deinen Panik attacken und versprich ihnen, dass du keine anderen Aktivitäten ausübst ;)

Antwort
von sonnymurmel, 33

Wenn es stimmt dass du nur Nachts deine Panikattacken hast und diese dann weg sind, wenn dein Freund bei dir schläft......bist du für mich ein medizinisches Wunder.

Jetzt mal im Ernst.......das glaubt dir sicher niemand und mit 17 Jahren ist das auch eine "komische" Ausrede.

Kommentar von NoHope17 ,

Ich sage nicht das sie weg sind wenn er bei mir ist, sondern nur das ich mich sicher fühle. Ich war 1/4 Jahr in stationärer Behandlung und verbitte mir solche Anschuldigungen !

Kommentar von sonnymurmel ,

...ok alles klar......dann habe ich deine Frage falsch verstanden, Sorry.

Wenn du unter Panikattacken leidest bist du sicher auch in professioneller Behandlung, dann kannst du das auch mit deinem Therapeuten besprechen und deine Eltern wissen sicher auch darüber Bescheid. Wenn du mit ihnen  sprichst, werden sie auch Verständnis haben. Lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten