Frage von Hamsterchen4, 110

Wie sage ich meinem Vater, dass ich ein eigenes Haus bauen möchte?

Ich bin über 30 und wohne noch "bei meinen Eltern". Wir haben ein Einfamilienhaus, wo ich die obere Etage als Wohnung ausgebaut bekommen habe. Meine Eltern bzw. die ganze Familie hat die letzten 20 Jahre lang viel auf sich genommen, um das Haus zu halten und abzuzahlen. Nun bin ich aber seit kurzem verheiratet und auch frisch gebackener Vater. Meine Frau und das Kind wohnen mit mir in der kleinen oberen Wohnung im Haus. Das ist für uns viel zu klein, wir müssen uns ständig mit meinen Eltern arrangieren und bekommen in vieles reingeredet. Mein Vater rechnet aber damit, dass ich das Haus irgendwann übernehme (er aber wohnen bleiben darf) und wäre sehr enttäuscht, wenn ich auszöge. Wir wollen aber lieber selber ein Häuschen bauen und (endlich) unabhängig sein. Außerdem ist noch ein zweites Kind geplant und wir brauchen wirklich endlich mal mehr Platz.

Wie sag ich es aber nun meinem Vater? Er wäre sicher super enttäuscht und sauer, wenn ich seinen Traum platzen lasse, das Haus eines Tages zu übernehmen.

Antwort
von heidemarie510, 61

Ich kann Dich und Deine kleine Familie vollkommen verstehen. Das geht auf Dauer niemals gut. Wenn ich daran denke, dass die Eltern lebenslanges Wohnrecht haben...auweia!

Du musst in den sauren Apfel beißen und mit dem Vater reden, ruhig und taktvoll. Sage ihm, dass ihr Euch alle weiterhin gut verstehen wollt. Das geht aber nur, wenn Du Dich mit Deiner Familie abnabelst und selbsttändig wirst und erwachsen. Das gehört einfach dazu!!! Ich wäre happy, wenn ich einen solchen Sohn hätte, der nun das Nest verlassen möchte. Ist ein völlig natürlicher und NOTWENDIGER Schritt. Mir als Eltern sage ich jetzt mal, wäre damit klar geworden, ich habe meinen "Job" gut gemacht.

Also, setzt Euch zusammen und redet! Alles Gute!

Antwort
von DieKatzeMitHut, 59

"Papa, wir haben gemerkt, dass uns der Platz doch zu eng wird. Und eigentlich planen wir noch ein Enkelkind für euch! Auch wenn wir hier gern wohnen, auf lange Sicht sehen wir in der Wohnung keine richtige Zukunft, wir müssen uns zu sehr einschränken. Deswegen werden wir unser eigenes Haus bauen.

Ich weiß, dass dir viel an dem Haus liegt, und wir werden dich auch dabei unterstützen es zu halten, ich kann aber nicht versprechen, dass das funktioniert. Ich hoffe du verstehst das, weil du willst, dass wir mit unserer Familie genauso glücklich werden, wie du es geworden bist."

Dein Vater wird dafür schon Verständnis haben.

Antwort
von KaeteK, 41

Da mußt du doch nicht deine Eltern fragen, außer sie müssen dich dabei unterstützen. Sag ihnen, dass du mit deiner Familie mehr Platz brauchst. Ihr seid doch alt genug, zumal du eine eigene Familie hast und kein Kind mehr bist. Deine Eltern werden das sicher verstehen. lg

Antwort
von NAISS, 27

Du kannst ihn ja Fragen ob ihr tauscht. Er nimmt die Wohnung und ihr den unteren Teil des Hauses

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten