Frage von anans, 28

Wie sage ich jemandem, dass er "nervt"?

Hallo, also ich versuche mich kurz zu halten. Eine Bekannte hat vor kurzem auf meine schule gewechselt, alleine. Ich bin damals auch alleine dort hin gekommen und habe relativ schnell freunde gefunden. Nur kann sie das anscheinend nicht und ist total anhänglich. Aber ich glaube sie strengt sich auch nicht wirklich an eigene freunde zu finden, sondern denk sie könnte jetzt immer bei mir und meinen Freunden sein. Ich mag sie aber nicht sehr. Ich bin eben nett zu ihr und hab ihr auch den Weg zu den Säälen gezeigt aber ich möchte nicht mit ihr befreundet sein. Und jetzt hängt sie sich immer an mich, setzt sich neben mich und redet einfach nichts. Wie sage ich ihr denn dass sie ihre eigenen freunde finden soll, ohne "böse" zu wirken.

Antwort
von Loveschocolate, 9

Einfach immer öfter von ihr weg rücken, dich mit anderen unterhalten, die nicht mehr so in Gespräche einbinden, von dir aus nicht darauf zu gehen oder unterhalten, eher kurze antworten geben usw.

Übertreibs nicht, sonst füllt sich die andere Person vor den Kopf gestoßen, aber wenn du die richtige Dosis anwendest, sieht die Person dich dann als "unsympathisch" und "mag dich nicht mehr so", weil du nicht so nett zu ihr bist .

Oder wenn du weisst, sie mag Leute, die sehr ernst sind nicht, dann sei mal für eine Zeit gegeüber ihr todernst usw. Das bewirkt auch, dass sie sich von sich aus abwendet. Geht halt nur nicht von heute auf morgen sofort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten