Frage von Kuecken07, 30

Wie sage ich es dem neuen Arzt?

Guten Morgen, ich habe mich seit längerem ja wieder selbst verletzt...und irgendwie habe ich dieses mal etwas Angst bekommen, weil es tief ist. Ich habe heute einen Arzttermin. Habe allerdings am Telefon gesagt ich komme wegen Bauchschmerzen weil es mir unangenehm war am Telefon zu sagen das ich moch schneide etc. Ich bin heute das erste mal bei dem Arzt. Ich bin auch in Therapie...habe allerdings momentan zwei Wochen Pause. Jetzt zu meiner Frage, wie sage ich dem Arzt das mit dem Ritzen? Das es für mich nicht so komisch ist? Einfach zu sagen "ich ritze mich schaun sie mal" erscheint mir nicht sonderlich gut. Ich möchte dadurch keine Aufmerksamkeit...hätte ich nicht so angst das es entzündet ist würde ich auch nicht hingehen. Ich würde mich sehr über hilfreiche Antworten freuen. LG

Antwort
von Windlicht2015, 20

Mache dir keinen Kopf darüber was du am Telefon gesagt hast, wichtig ist nur dass dir geholfen wird! Im Gespräch kannst du dem Arzt dein Krankheitsbild schildern und ihm sagen daß du eine Therapie machst, dass du dich aber noch ritzt! Somit hat er die nötigen Informationen und wird dich dann auch behandeln!
Besser wäre es natürlich, wenn deine Therapie Erfolg hätte und du das Ritzen nicht nötig hättest, aber der Weg zur Heilung ist lang und mühsam und es gibt immer wieder mal Rückschläge! Lass dich nicht entmutigen! Alles Gute!

Antwort
von Winkler123, 30

Du kannst ruhig Klartext mit ihm reden. Der sieht sowieso sofort was Sache ist. Außerdem herrscht bei Ärzten sowieso " Massenabfertigung ". Da braucht man nicht zu überlegen " was denkt der jetzt ".

 

Antwort
von Baltion, 30

Du sagst Ihm die Wahrheit. Du sagst Ihm das du momentan Probleme hast und deswegen in Therapie bist und du seine Hilfe brauchst. Lüge Ihn bitte nicht an... das macht es dem Arzt nur schwerer dir zu trauen und dich zu behandeln. Ein Arzt ist in den meisten fällen Arzt geworden um anderen Menschen mit Problemen (körperlichen Problemen bzw. Psychischen Problemen ) zu helfen. Du kannst Ihm ruhig sagen das  es dir unangenehm war das so direkt am Telefon zu sagen. Ein guter Arzt versteht das schon.

Antwort
von NSchuder, 26

Wenn Du ihm die Wunde zeigst wird der Arzt sicher fragen wie die entstanden ist und dann sagst Du einfach dass Du Dich ritzt und deshalb schon in Therapie bist. Fertig.

Antwort
von KriLu, 29

Ich würde dem Arzt sagen, dass du wegen Borderline in Therapie bist und jetzt hast du es übertrieben und das hat sich entzündet, ob er es sich mal anschauen könnte und dass du deswegen da wärst. Punkt. Mehr brauchst du nicht sagen. Der hat schon schlimmeres gesehen/gehört.



Antwort
von sophia091201, 25

Der Arzt hat sowieso Schweigepflicht, sags ihm einfach,so kann er dir am besten helfen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten