Wie sag ich meiner mama?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das einzige, was der richtige Weg ist, ist den sachverhalt sachlich auszudiskutieren. Das hast du ja auch mal gemacht, warum setzt du das nicht einfach fort. Ich bin leider zur Zeit auch mit vielen im Streit, aber anstatt daß die einfach mal auf das eingehen, was ich sage, ernte ich auch solche Reaktionen wie die, die du deiner Mutter entgegen bringst. So kann das nicht funktionieren. Wichtig ist, daß du dir genau das anhörst, was sie zu sagen hat und dann auch präzise und vollständig auf das eingehst. Und mach ihr klare Vorhalte, wenn sie sich selbst widerspricht usw.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mumsum
02.07.2016, 18:34

Okei ich versuch es weiter aber eben das hab ich eig schon durch weisst du sie merkt gar nicht auch wenn du sie darauf hinweist das sie sich wiederspricht

0

Schon seit längerem hat sie problem mit ihrem alter...

Genau da liegt der Hase im Pfeffer. Sie hat Probleme mit dem Alter und kriegt von dir den Spiegel der Jugend vorgehalten. Dafür kannst du natürlich nichts. Das macht sie aber neidisch und je mehr sie dich runter macht, desto besser fühlt sie sich. Ist eigentlich ganz einfach aber unerträglich.

Wenn ich übrigens lese "Sie ist immer noch deine Mutter" und "sie liebt dich über alles", dann geht mir die Hutschnur hoch.  Es ist nicht automatisch so, dass Mütter ihre Kinder über alles lieben. Und weil man Mutter ist darf man mit seinem erwachsenen Kind so reden? Na danke. Ich hatte übrigens auch so ein Exemplar von Mutter, so dass ich das sehr gut nachvollziehen kann. Das Ende vom Lied war, dass ich 500 km weit weg gezogen bin und den Kontakt abgebrochen habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mumsum
02.07.2016, 18:52

Wie würdest du den den letzten brief formulieren !? Ich sitze vor meinem blatt papier und weiss nicht was ich schreiben soll. Ich könnte ihr so viel sagen und trotzdem wären es nur vorwürfe

0

Wieso kannst du nicht ausziehen? Ich weiß nicht was du gerade machst, also Schule, Ausbildung und so weiter, aber du bist 23, raff dich auf und such dir eine Wohnung. 

Lass ihr dann ein paar Wochen Zeit sich von dem Stress zu erholen und red mir ihr. Es ist immer noch deine Mutter, sie liebt dich immer noch über alles. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mumsum
02.07.2016, 18:33

Ich bin schon ausgezogen wohne seit 5 jahren alleine bin mit 18 direkt nach meiner ausbildung weg... Mir gehts halt darum dass ich mit ihr trotzdem gut auskommen möchte oder eben dann den kontakt abbreche verstehst du

0

wie wäre es denn mit eigene Wohnung ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mumsum
02.07.2016, 18:30

Hab ich schon seit 5 jahren bin mit 18 ausgezogen damit ich ihr nicht auf der tasche liege ....

0
Kommentar von TrudiMeier
02.07.2016, 18:32

Wird wohl bereits vorhanden sein, wenn man Mama besucht, oder?

0