Wie säubere ich meine Ohren ohne Wattestäbchen ohne das es gefährlich ist?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Mein Bruder hatte da auch immer große Probleme, der geht alle 3 Monate zum Ohrenarzt zum Ohrenreinigen. Der hat ihm gesagt, er solle auf keinen Fall mit Ohrenstäbchen oder Q-Tips rein, weil man da das Selbstreinigungssystem des Ohres kaputt mache und man das Schmalz eher nach hinten schiebe.

Alternativ hat er empfohlen, aus der Drogerie "Ohrenwohl" zu holen (das heißt überall anders, einfach mal fragen), das ist so ne Flüssigkeit, die wird ins Ohr getröpfelt, dann legt man sich hin und der ganze Grind läuft raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kauf dir doch einfach Ohren Stäbchen die kosten nur 2€ oder so kannst die ja bei dir im zimmer aufbewahren...es gibt nix geileres als oheensauber zumachen...mach es jeden Tag weil es irgendwie ekelhaft ist so dreck drinne zuhaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DonkeyDerby
03.04.2016, 11:38

Ohrenschmalz ist kein Dreck, sondern Schutz. Nicht zuletzt vor Insekten! Die meiden nämlich Ohrenschmalz wie die Pest, weshalb auch Repellents auf "Ohrenschmalzbasis" durchaus wirksam sind. Haben sich aber leider auf dem Markt nicht durchgesetzt, obwohl sie geruchfrei und biologisch verträglich sind.

0
Kommentar von zoeeee03
03.04.2016, 11:41

oh ich bin jetzt aufgeklärt.hab grade einen link von oben durch gelesen das wusste ich alles noch garnicht:0 ich denke ich werde mir jz babywattestäbchen kaufen...die sollen ja etwas besser sein

0

Du kannst ein Feuchttuch um deinen kleinen Finger wickeln und eine Runde putzen. Mehr brauchst du auch nicht rein, denn das Ohr transportiert den Schmalz standig heraus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wattestäbchen und andere Sachen, haben im Ohrinneren nichts zu suchen. Damit stopfst du das Schmalz nur noch tiefer und fester ins Ohr. Für die Entfernung des Schmalzes kann ich dir "otovowen" empfehlen:

http://www.ohrenschmalzentfernen.de/ohrentropfen/

Zusätzlich benötigst du einen Ohrenreiniger, den du auch in der Apotheke bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe zum Hals-, Nasen-, Ohrenarzt. Der kann dir kann es dir raus machen und dir Vllt noch Tipps geben was helfen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?