Wie säubere ich diese Heizung?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Oh Gott, ich hasse das, ich habe hohe, schmale Heizkörper und die sitzen teilweise unter einer Schräge, es ist der Horror die sauber zu machen.

So, ich habe Handtücher nass gemacht (so, dass es nicht mehr tropft) und habe diese unter der Heizung festhalten lassen. Ich habe dann, von oben, mit dem Fön auf höchster Stufe reingepustet, da kommt schon ordentlich was raus.

Und ich habe Heizungsbürsten gekauft, damit geht es auch sehr gut, guck ob der OBI so etwas hat. Meine habe ich, zufällig, bei Aldi gekauft, die hüte ich jetzt richtig gut. Blöde Heizung!

Ach so, natürlich musst du die Abdeckung erst entfernen. Und die Heizungsbürste ist lang, ähnlich einer Flaschenbürste, nur dicker. Wirklich sehr nützlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fritzi92
20.10.2016, 22:22

Vielen Dank für die liebe ausführliche Antwort :)

1

Seitenteile abnehmen , Oberteil abnehmen . Föhn von oben , Staubsauger unten .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gitter muss natürlich weg. Dann hast Du folgende Möglichkeiten: 

1. biomechanisch, sprich mit einer Flaschen- bzw. Heizkörperbürste, nun ja, bürsten eben. Nervt aber, weil man bei vielen Heizkörpern wahnsinnig wird. 

2. Staubsauger mit einem langen dünnen Schlauch, der in die Lamellen passt. Ist einfacher, dauert mir aber immer noch zu lange. 

3. Meine bevorzugte Methode: Einen Hand-Dampfstrahler nehmen. Der hat ja auswechselbare Düsen und Bürsten. Kleine Düse drauf und ein-, zweimal von oben reinblasen. Dann mit dem Staubsauger unten die Wollmäuse aufsaugen, fertig. 

Der Dampfstrahler hat den Vorteil, dass Du damit auch Fliesen, Kacheln, Fenster und sogar Parkett dampfstrahlen kannst. Da ich keinen wartungsintensiven Teppichboden, sondern Parkett- und Fliesenböden habe, möchte ich das Teil nicht mehr missen. 

Mit Spitzdüsen werden die Abflüsse von Waschtisch und Badewanne gesäubert und auch der WC-Rand von unten. Die Düse mit der Gummilippe dient zur Fensterreinigung. 

Überleg mal, ob sich so etwas für Dich lohnt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Deckgitter vom Heizkörper abheben und mit einen langen Staubwedel die Rippen reinigen. Danach noch mit den Staubsauger die Staubfuseln zusammensaugen. 

Das Gitter wieder draufdrücken, fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?