Frage von Ruhrpott01, 17

Wie ruht ihr euch am besten aus?

Zugegeben die Frage scheint bisschen absurd. Es kommt natürlich drauf an von was man sich ausruhen möchte Ich unterteile da zwischen der Physischen und Physischen "Belastung" die man am Tag hat.Klar das man als Bauarbeiter der 8 Stunden auf dem Bau war nicht nach der Arbeit ins Fitnessstudio geht sondern sich eher auf die Couch legt genau so wie jemand der am Tag nur am lernen ist seinen Kopf lieber frei bekommen möchte durch Sport.

Aber wieso ich die Frage stelle ist das ich sowohl physisch als auch psychisch teilweise stark Belastet bin ich bin am Tag wirklich Stunden unterwegs bin auch teilweise von morgens bis Abends nur am lernen und bin am Ende immer kaputt.

Die Sache ist ich entspannen gern indem ich bisschen Zocke oder Filme schaue , nur merke ich am nächsten Tag das ich immer noch stark müde bin. Genau deswegen auch die Frage an euch , habt ihr einen "Geheimtipp?" Gibt es eine Tätigkeit oder eventuell auch ein Nahrungsmittel , Obst, oder ein Getränk , irgendwas wo ihr sagt , das mache ich bzw trinke ich und mir gehts am nächsten Tag super.

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von Schischa3, 2

Früher war ich immer müde, weil ich zu wenig Eisen im Blut hatte. Ich hatte einen Bluttest gemacht und nehme seither Eisentabletten.

Wie man sich entspannen kann, muss jeder selber wissen. Einige wollen ihre Zeit mit Freunden verbringen und andere wollen sich alleine zurückziehen.
Wenn man sich zu viel entspannt und nichts macht, wird man manchmal antriebslos, depressiv und noch müder. Wenn ich Filme schaue, dann fühle ich mich danach noch schlechter und momentan schaue ich in meiner Freizeit etwa 4 Filme (+ Fernseher, lange Videos) im Jahr.
Man kann sich von etwas ausruhen, wenn man etwas ganz anderes macht, wie Du schon erwähnt hast. Wenn man das Gehirn und der Körper sehr belastet ist, kann man z.B. etwas kreatives machen (z.B. malen oder ein Instrument spielen, weil das eine andere Gehirnregion anregt). Einen Spaziergang an der frischen Luft, in der Natur kann manchmal auch entspannen. Ich lege mich dann manchmal auf einer Wiese oder einer Bank hin. Sauna und Schwimmen entspannen mich auch sehr. Einige Leute machen Yoga, das sollte auch helfen.
Nach Studien kann man sich am Gelernten am besten erinnern, wenn man Sport treibt und am wenigsten gut, wenn man zockt.

Man muss auf sein Bauchgefühl hören, verschiedene Sachen ausprobieren und das machen, was einem hilft. Man muss auch drauf achten, dass man genügend Schlaf hat. Oder bist Du müde, weil Du nicht gut schlafen kannst?

Antwort
von Mignon5, 9

Zockerei ist keine Entspannung, sondern Anspannung, auch wenn du es nicht glaubst! Lies ein Buch, aber keinen aufregenden Krimi, schaue dir einen lustigen Film an usw. Unternimm nichts Aufregendes, sondern nur Beruhigendes.

Bewegung an der frischen Luft ist immer gut. Wenn du beispielsweise einen Spaziergang im Wald machst, ist das entspannend und ist überhaupt nicht verbleichbar mit schwerer körperlicher Arbeit während des Tages. Die Arbeit ist ein Muss, der Spaziergung ist freiwillig. Das ist ein riesiger Unterschied.

Antwort
von LeCux, 8

Ich lese ein Buch.

Sowas aus Papier mit Schrift.

Ohne Bildschirm.

Dazu einen Tee und/oder Rotwein und zwei bis drei Stunden mal kein Medienterror.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community