Frage von granufink, 28

Wie riskant ist es wenn heutzutage noch ohne Marderschutz im Pkw rum fährt und auch ständig draußen parkt (an unterschiedlichsten stellen)?

Antwort
von peterobm, 12

beide stehen draussen, bis jetzt noch nichts; einer steht mind. seit 4 Jahren, der andere erst ca. 6 Wochen 

Garage anderweitig belegt

Antwort
von MatthiasHerz, 6

Es gibt keinen "Marderschutz", der dauerhaft schützt.

Die Ursache für Marderbiss ist der "Kampf" gegen Rivalen, die ihre Lockstoffe dort hinterlassen haben.

Wenn Marderspuren auf dem oder im Auto sichtbar sind, hilft eine gründliche Wäsche einschließlich Motorraum.

Antwort
von TechPhil, 12

Der erste Marder macht nichts außer sein Revier zu markieren...
Der zweite beißt dann alles kaputt. Da die aber meistens nicht alleine vorkommen spielt das keine Rolle.

Bei uns parken 3 Autos. Eins in der Garage (meins) und 2 auf der Einfahrt. Beide hatten schon Marderschäden und tote Tiere auf dem Motorblock in 2 Jahren.

Antwort
von Startrails, 3

Hallo,

seitdem ich Führerschein habe, habe ich noch nie Vorfälle mit diesen Tierchen gehabt. Ich sehe die zwar fast jeden Abend auf unserer Scheune (Wohnort im Harz) rumturnen, aber ans Fahrzeug sind sie noch nie gegangen, weder auf dem Grundstück noch irgendwo anders.

Soll also heißen, dass ich selbst die Gefahr von Marderschäden als eher gering einstufe, aber nicht für komplett ausgeschlossen halte.

Kommentar von granufink ,

nunja, ich hatte schon 2, daher die frage. 

Antwort
von abbyW, 16

kommt drauf an wo du parkst bzw ob es dort Marder gibt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten