Frage von Einkauf110, 20

Wie soll ich mich richtig verhalten bei einer Bewerbung?

Hallo zusammen.

Ich werde nach der Ausbildung nicht übernommen und bin derzeit auf Bewerbungsmarathon. Vorletzte Woche hatte ich bereits das erste BG, welches im Großteil positiv verlaufen ist. Leider habe ich keine Zusage für die Stelle bekommen und es hat auch die Situation gegeben (vor der sich wohl jeder Bewerber fürchtet), in der ich und die anderen beiden Personen da saßen und peinliche Stille herrschte. Heute das Gespräch findet in einer Justizanstalt statt (ich bewerbe mich dort als Sachbearbeiter) und ich will auf keinen Fall, dass diese Situation noch mal auftaucht, und ich nicht mehr weiß, was sagen.

Könnt ihr mir sagen, wie ich mich am besten verhalte? Wie die Situation erneut vermeiden?

LG Einkauf110

Expertenantwort
von ShinyShadow, Community-Experte für Bewerbung, 11

In welcher Situation kam denn die Stille? Im Normalfall fragen die dich ja Sachen, dann antwortest du und es folgt eine weitere Frage. Stille entsteht nur, wenn sie damit rechnen, dass deine Antwort noch nicht fertig ist.

Wenn sowas passiert, red weiter. Jetzt keinen sinnlosen Sche.... aber ja... du weißt was ich mein :D Wenn du mit der Antwort fertig ist, dann mach durch Blicke oder sonstwie deutlich, dass es das war und nichts mehr kommt.

Eigentlich dürfte dann kein unangenehmes schweigen entstehen ;)

Kommentar von Einkauf110 ,

Alles klar. Danke ;-)

Antwort
von Marakowsky, 20

Überlege dir vorher fragen zum Job, den Abläufen, der Arbeitsstätte &co. dann zieh die einfach aus dem hut, wenn stille droht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community