Frage von bastlerjack, 38

wie richtig mit Zitronensäure entrosten?

Ich entroste häufiger Eisenteile, alte Werkzeuge etc. indem ich sie in ein Zitronensäurebad lege. Das dauert zwischen 30 min und ein Tag. Auch dickere Rostschichten entferne ich so, evtl. zwischendurch mal bürsten.

Jetzt die Fragen:

  1. Bei manchen Teilen (eins war ein Gussteil da war es besonders schlimm) scheint sich das Eisen/Stahl unter Gasbildung aufzulösen. Kann das sein? woran liegt das? muss sich die Säure verdünnen oder was soll ich in diesem fall machen? das Ergebnis waren deutliche Löcher im Material wie Lochfraß.

  2. Reicht es zur Neutralisation der Säure die Teile mit Kernseife zu waschen? Dabei bildet sich nach meinem Eindruck direkt eine minimale Fettschicht die anlaufen verhindert. Gibt das später Probleme?

Antwort
von Xaero, 27

Lies dir mal das durch. Habe ich verwendet

http://www.rostschutz-forum.de/index.php?thread/663-info-sammlung-chemisches-ent...

lg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten