Frage von staysic88, 54

Wie richtig komposten?

Hallo ich habe letztes Jahr im Frühjahr ein Garten übernommen. Da habe ich mir gleich ein komposten aufgestellt als erste lange ein paar äste und dann halt Unkraut Rasen was halt im Garten anfällt. Nun habe ich heute mal unten im komposter geguckt es ist nichts kompostiert. Nun ist er dreiviertel voll und habe keine kompost warum

Antwort
von carina969, 9

Auf die Mischung im Kompost kommt es an. Auch bei mir kommen typische Gartenabfälle (Grasschnitt, zerkleinerte Blätter und Zweige) in meinen Thermokomposter. Aber auf jeden Fall auch Küchenabfälle wie Obst- und Gemüsereste, Kaffeesatz usw.

Im Frühjahr ist dann das meiste verrottet und wird durchgesiebt. Was noch nicht durchs Wurfsieb fällt, kommt zurück in den Komposter. Zu etwa 2/3 wird er so jedes Jahr geleert.

Was in den Komposter gehört oder nicht findest du hier: http://kompostergarten.de/tipps/was-gehoert-in-den-komposter/

Antwort
von Bitterkraut, 45

Du brauchst die richtigen Bakterien/Mikrooranismen und Würmer, damit der Kompost sich zersetzt. Und innerhalb eines Jahres geht das nicht. Äste kompostiert man gar nicht, Rasen und pures Grünzeug dauert sehr lange. Du solltest auch Kaffesatz, Eierschalen und rohe Gemüseabfälle dazu geben.

Besorg dir jetzt von deinen Nachbarn ein paar Schaufeln bereits fertigen, lebendigen Kompost und misch den drunter. Der enthält die nötigen Mikroorganismen und Würmer/Wurmeier, damit aus deinem Grünzeug Kompost werden kann. Nächstes Jahr kannst du wieder gucken. Innherhalb eines Jahres geht das eh nicht.

Hier kannst du dich weitergehend informieren, über Belüftung, Feuchtigkeit, Wärme, Würmer etc.: http://www.kompostieranlage-rosenheim.de/?p=38

Antwort
von backtolife, 31

wenn das zeug verwitter fällt es zusammen und ist deshalv weniger und bis erde draus wird dauert es lange

Antwort
von sepp333, 34

Bekommt dein Komposter genug Wasser oder ist da ein Deckel drauf ? 

Kommentar von staysic88 ,

Deckel ich habe gelesen Mann soll ihn abdecken

Kommentar von sepp333 ,

Ja , weil ohne Feuchte geht nix mit kompostieren

Kommentar von staysic88 ,

Das heißt ich soll den Deckel ablassen

Kommentar von staysic88 ,

auch wenn es heiß ist im Sommer

Kommentar von sepp333 ,

Ja weil es nicht rein regnen kann, ist es trocken kannst du ihn gießen.

Kommentar von staysic88 ,

Ja kann ich

Kommentar von staysic88 ,

direkte sonnen einstrahlung soll nicht so gut sein oder?Also lieber Deckel drauf lassen und immer mal gießen. ?

Kommentar von sepp333 ,

Ich sags mal so ich habe auch nen Kompost das ist ein riesen Haufen wo alles drauf kommt vom Hühnermist bis zum Gartenabfall und der steht auch den Vormittag über in der Sonne und gibt auch keine Probleme.

Kommentar von staysic88 ,

ok

Antwort
von Rheinflip, 8

Kompost braucht eine gute Zusammensetzung von feuchten und trockenen,  holzigen und weichen Dingen zusammen mit Luft,  Erde und Wärme.  Es gibt sehr schöneBücher darüber,  ein zwei durchlesen, dann siehst du schon die wichtigsten Dinge.  Ist wie backen,  der erste Kuchen geht meist daneben.  

Antwort
von staysic88, 27

Wie lange ca

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten