Frage von SanfteBrise, 62

Wie richtig beten?

Kann man auch zu Gott beten in schriftform?

Antwort
von DinoSauriA1984, 41

Beten geht in jeder Form die Dir einfällt und die Dir was bringt. Es gibt Gebetbücher mit vorvormulierten Gebeten. Die sind schließlich auch von jemandem geschrieben worden. Es hängt vielleicht auch davon ab, mit welcher Intention Du betest (danken, bitten, klagen, ruhe finden, fürbitten, meditieren, etc...)

Antwort
von Belladonna1971, 20

Kennst Du die Bücher "Gespräche mit Gott" von von Neale Donald Walsch? Bei ihm fing alles mit Briefe an Gott an.

Ich setze mich auch manchmal hin und schreibe. Eine andere Möglichkeit ist übrigens Gesang. Lobpreis!

Antwort
von Andrastor, 17

Du kannst beten wie du willst, Effekt wird es auf keine Weise haben. Jeder Milchkarton beantwortet Gebete auf dieselbe Weise wie fiktive kosmische Zauberer.

Antwort
von katniss110, 16

Natürlich. Es gibt total viele verschiedene Arten zu Beten oder Lobpreis zu machen. Die einen singen ihre Gebete, die anderen tanzen oder malen oder schreiben. Das richtige Gebet oder die richtige Art gibt es nicht. Du kannst so zu Gott kommen, wie es dir gut tut.

Antwort
von Chiaramariea, 18

Ja, du kannst über all und mit allem beten, du musst es nur wollen und wirklich dabei sein. Bete einfach so wie du es für richtig hältst , es gibt keine Vorschrift wie man beten sollte.

Antwort
von Viktor1, 10

Nur du entscheidest, was dafür oder dagegen sprechen könnte.


Antwort
von pinkyitalycsb, 9

Wenn du es lieber schriftlich machen willst, dann tu es. Aber ich möchte dir doch raten, das Geschriebene hinterher wie ein Gebet auch laut oder in Gedanken an Gott gerichtet andächtig durchzulesen und mit einem Amen abzuschließen.

Du kannst dich aber auch ganz spontan an deinen Vater im Himmel wenden, Ihm danken für alles, was Er dir gegeben hat und Ihn im Namen seines Sohnes um alles bitten, was du auf dem Herzen hast. Er wird dich gern erhören!

Jesus selbst hat mit dem Vaterunser gelehrt, uns an unseren Vater im Himmel zu wenden und auch versprochen:

Was ihr vom Vater erbitten werdet, das wird er euch in meinem Namen geben.(Johannes 16:23).

„Und was ihr bitten werdet in meinem Namen, das will ich tun, damit der Vater verherrlicht werde im Sohn.“ (Johannes 14:13)

Aber wir sollten unsere Gebete auch nicht einfach oberflächlich nur so dahinsagen:

„Und wenn ihr betet, sollt ihr nicht viel plappern wie die Heiden; denn sie meinen, sie werden erhört, wenn sie viele Worte machen.“ (Matthäus 6:7)

Aber unser himmlischer Vater ist bei uns und wartet nur darauf, dass wir uns an Ihn wenden:

„Der HERR ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn ernstlich anrufen.“ (Psalm 145:18)


Antwort
von HirnvomHimmel, 17

Kann man. Viele Juden, die an der Klagemauer beten, machen das genau  so, indem sie Gebetszettel mit aufgeschriebenen Gebeten, Danksagungen etc. in die Ritzen der Mauer stecken.

Antwort
von nowka20, 3

das ist unsinnig, denn was durch die hand geht, ist nicht mehr "vom herzen"

Antwort
von chrisbyrd, 2

Wer beten möchte, kann sein Gebet einfach selbst formulieren, die Worte dabei ganz frei wählen und mit Gott sprechen, wie man mit einem Vater oder Freund reden würde. Es ist natürlich auch möglich, Gebete aufzuschreiben (auf Papier, dem PC usw.).

Gott sieht auf das Herz und die Einstellung, die Worte selbst sind nicht ganz so wichtig, da Gott sowieso weiß, was wir ihm mitteilen wollen. Auf jeden Fall freut sich Gott darüber, wenn wir mit ihm sprechen und Ihn in unser Leben einbeziehen. Gott möchte Gemeinschaft mit uns und dass wir an ihn glauben und ihm vertrauen.

Gebet ist natürlich keine Wunscherfüllungsmaschine, zumal Gott auch in anderen Zeiträumen arbeiten kann, als wir uns das wünschen und vorstellen. Ich bin aber davon überzeugt, dass Gebet sehr wichtig ist und dass auf jeden Fall Segen darauf liegen wird. Deshalb können wir einfach unsere Gedanken Gott mitteilen und am Ende "Amen" sagen (Amen bedeutet übersetzt "So sei es" oder "So soll es geschehen").

Antwort
von Teifi, 33

Wenn du dabei zu einer inneren Gebetsruhe findest, warum nicht? Probier es aus.

Antwort
von h3nnnn3, 20

du kannst beten, wie du willst ... du tust es ja sowieso nur für dich selbst!

Antwort
von fricktorel, 3

Wenn du ein "Anliegen" an Gott hast, "betest" du bereits (Phil.4,6; Eph.6,18).

Du kannst es auch schriftlich machen (5.Mose 17,19; 1.Tim.4,13).

Die "Grundform" eines Gebetes steht in Lk.11,2.

Antwort
von Honeybee042000, 2

Ja...das kann man. Ich habe zum Beispiel öfters in mein Tagebuch an Gott geschrieben. Wenn du es ernst meinst,.kann Gott dich erhören. Er sieht es ja...

Antwort
von Mignon5, 30

Ja, selbstverständlich kannst du deine Gebete aufschreiben. Wie du betest, entscheidest du ganz alleine selbst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community