Frage von Sparkobbable, 46

Wie richte ich auf nem Raspberry pi 2b eine cloud ein?

Ich möchte die cloud so einrichten das ich an anderen pcs (nicht im selben Netzwerk) den raspberry nur noch als Netzlaufwerk hinzufügen muss. Kann mir jemand sagen wie ich das am besten mache?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von franzhartwig, 16

telematiker86 schlägt Owncloud vor. Klar, das ist eine "Cloud". Aber man hat kein Netzlaufwerk. Mit Owncloud kann man Dateien/Ordner zwischen mehreren Rechnern synchronisieren (dazu braucht man auf den Rechnern den Owncloud-Client) oder aber über das Webinterface von Owncloud darauf zugreifen. Owncloud bietet auch noch Kalender und Kontakte, also mehr, als Du nutzen möchtest.

Für ein Netzlaufwerk brauchst Du lediglich einen Samba-Server auf dem Pi. Das funktioniert dann aber nur im LAN, nicht über das Internet.

Alternativ kannst Du auch mit WebDAV arbeiten. Dazu braucht es auf dem Pi einen Webserver mit WebDAV-Modul. Das wäre dann auch über das Internet nutzbar.

Kommentar von Sparkobbable ,

Das mit WebDAV klingt an besten. Kannst du mir erklären wie ich das mache?

Kommentar von franzhartwig ,

Ich habe das selbst noch nicht gemacht, ich habe bei mir Owncloud installiert. Du benötigst lediglich einen Webserver mit Webdav-Modul, am besten noch mit SSL/TLS. Ansonsten gehen alle Daten im Klartext durch das Internet. Auf Anhieb finde ich:

http://www.forum-raspberrypi.de/Thread-tutorial-webdav-server-eigene-minimal-clo...

Das sieht ganz schlüssig aus.

Kommentar von Sparkobbable ,

Ok vielen dank

Kommentar von Sparkobbable ,

Hier haste nen stern!

Kommentar von franzhartwig ,

Bedankt :-)

Antwort
von telematiker86, 29

linux einrichten, am besten gleich turnkey nutzen. Dann owncloud installieren und zB no-ip nutzen.

Kommentar von Sparkobbable ,

Werde ich mal probieren. danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community