Frage von Penelope166, 39

Wie rette ich meinen Holzfußboden?

Ich habe in meiner Wohnung einen Holzfußboden (Tafelparkett) dieser ist nicht mehr schön da sich der Lack ablöst und somit matt und dreckig aussieht. Ich will aber auch nicht viel Geld ausgeben da der Boden im Dezember komplett ausgetauscht wird. (Wohnungsrenovierung durch meinem Vermieter) Ein weiteres Jahr damit leben möchte ich aber auch nicht und da ich leider nicht wirklich viel Geld zur Verfügung habe auch etwas sparen. Ich habe mir schon überlegt ihn leicht mit der Hand abzuschleifen und dann mit einem Klarlack zu versiegeln. Geht das? WICHTIG: Ich habe einen Hund und manchmal meinen kleinen Neffen da der am Boden herumrutscht also sollte es bitte unbedingt ungiftig sein. Danke!

Antwort
von dietar, 10

Du musst dich halt erkundigen, wo du eine Bodenschleifmaschine ausleihen kannst.. Danach behandelst du den Boden so:

Aus einer Ölmühle (Internet) besorgst  du dir 4Liter reines Leinöl. Im Baumarkt bekomsst du das nicht, auch wenn rein draufsteht. Die können bis zu 10% Standöl beimischen ohne es zu deklarieren. In einem alten 5LTopf bringst du dasÖl langsam zum sieden und lässte es 15 Minuten leise köcheln Auf Zimmertemparatur abkühlen lassen. Das Ganze nochmal. Wenn es abgekühlt ist, hast du höchstwertiges Firnis Damit behandelst du den Boden. Überschüsse nimmst du mit Baumwolle oder Microfaer wg. Lässt es in Ruhe einziehen. Am nächsten Tag dünn wiederholen. Am Schluss mit Wolle nachpolieren. Das ist billig, hält viele Jahre, besser als jede Chemie aus dem Baumarkt. Ein strapazierter Holzboden sollte so an die 10 Jahre überdauern..

Antwort
von aurora13, 21

Es gibt doch auch Poliermaschinen, die man sich - nach meinem Kenntnisstand - im Baumarkt ausleihen kann. Wie wäre es damit? Gibt es sonst keinen Handwerker in Deinem Bekanntenkreis, der Dir unter die Arme greifen könnte?

Kommentar von Penelope166 ,

bei unserem Baumarkt geht das leider nicht :( Aber die Fläche ist "nur" 4x2 Meter die so schlimm aussieht (Dort wo halt am meisten gegangen wird)

Helfen könnte mir schon jemand nur hat die leider genauso wenig Ahnung davon wie ich. ;)

Kommentar von aurora13 ,

Wenn die Fläche nicht allzugroß ist wie wäre es dann mit einem Teppich? Wäre für Hund und Kind vermutlich sowieso besser als der nackte Holzfußboden ;)

Antwort
von 123phil, 10

Du könntest dir eine kleine Schleifmaschine ausleihen,ist auch nicht allzu Teuer.Mit Groben Schleifpapier anfangen und immer Feiner werden.Dann nur Ölen,Bei Osmo gibt es biologische Öle auf Leinölbasis die haben extra noch eine Lasur drin.Brauchst blos einen guten Staubsauger,4X2m,einen Tag Arbeit,einen Tag Trocknen.

Antwort
von rudelmoinmoin, 15

da es eine Mietwohnung ist, lege da drauf Auslegeware, es gibt sehr Kostengünstige Ware, (Atmungsfähige) 4-6 € pro m² wiederverwendbar  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten