Frage von Danny97,

Wie repariert man ein Rostloch am Auto (Tank Einfüllstutzen)?

Hi. Fahre, wie schon mal erwähnt nen Ford Fiesta Bj. 91... An sich is das Ding nichts mehr wert, weiß ich auhc, aber der hat erst 81000 km gelaufen und ich hab auch kein Geld fürn Neues. Nu hat der im August TÜV, und der hat aber ein Rostloch am Tank (Zum Teil wirklich Loch, zum größten Teil hängt der Rost noch da, wo sonst Metall ist...)

Hab mich mal umgeschaut und als Behandlungsmethoden Schweißen und Glasfaserspachteln gefunden. Gibts noch mehr Möglichkeiten, und was wär zu empfehlen? Tendenziell würd ich sagen, schweißen würd ich ncih so gern, weil am Tank und ich bin handwerklich nich so geschickt...

Bedanke mich schon mal für die Antworten. Später kann ich vllt auch noch ein Bild hochladen

Antwort von Volker99,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also, wenn er sonst noch gut ist, und die Laufleistung stimmt, kann man sowas für 300 € reparieren lassen. Dazu wird der Tank natürlich ausgebaut. Dann wird ein Reparaturblech reingebraten. Wenn die Karre auch sonst hin ist, hilft nur der Gang zum Autometzger

Antwort von Waschi,

Bei einem Loch im Tank Fummelt man normalerweise nicht lange mit Spachtel und Schweißgerät rum sondern holt sich einen tank vom Schrotti. die haben da für dieses Auto mit sicherheit was liegen. Den dann einzubauen ist kein riesen Thema.mfg

Kommentar von Danny97,

Scheinbar haben mich nicht alle richtig verstanden. Der Rost ist durch, ein Streichholz könnte man bequem durchstecken... und das Loch ist an der Karosserie am Einfüllstutzen, nicht am Tank selbst...

Antwort von Danny97,

@ NOidS: Steht doch oben schon, ich will nich schweißen... erstens sind Schweißarbeiten (privat) am Tank illegal (zumindest soweit ich weiß0) und zweitens hab ich keine Ahnung von sowas... ach ja, drittens würd ich den tank vorher leeren ;)

Antwort von user287,

Musst mal von innen schauen obs durch ist, am besten mitem Streichholz :D Kauf dir einen Tank vom Schrott!

Antwort von netzchecker09,

Rostentfernen und zuspachteln mit Glasfaserspachtel wäre doch etwas. Evtl. fragst du mal bei einem Karosseriebetrieb nach, was man machen könnte und was es kostet. sage halt, dass es dir nur darum geht, dass du dein Auto über den TÜV bekommst und eigentlich nicht viel Geld investieren kannst. Meist haben die Gute Ideen oder Angebote :)

Antwort von user735,

Du willst NICHT schweißen!

Geh in eine Fachwerkstatt, Du hast nur dieses eine Leben grad.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community