Frage von sunny141315, 128

Wie Reitbeteiligung am besten kündigen?

Also ich weiß einfach nicht wie ich meine Reitbeteiligung künden soll. Die Besitzerin ist eigentlich in ordung manchml wie eine richtig gute freundin( sie ist 22 und uch 14) und manchmal ist sie wirklich einfach nur richtig sauer und wütend und einfach unangenehm. Mir macht es einfach keinen spaß mehr bei dieser Reitbeteiligung zu sein. Hatte davor für 4 monate eine rb im selben stall und danach bin ich zu dieser gekommen.Am Anfang war alles in ordung aber mittlerweile mag ich das Pony nicht mehr so wie früher und auch die besi ist mir überhaupt nicht mehr sympathisch. Der Hauptgrund warum ich zu 100 Prozent gehen möchte ist einfach, dass es mir keinen Spaß mehr macht und ich keine Freude mehr beim reiten habe. Es ist fast schon ein Zwang in den Stall zu gehen und das Pony zu bewegen.Ich hoffe jmd kann mir sagen wie ich es der besitzerin am Besten sagen soll. Ich habe mich ehrlich gesagt schon fix entschieden zu gehen und weiß nicht wie ich es ihr beibringen soll und falls sie meint das können wir ändern will ich das ja gar nicht mehr. Hoffentlcih bekomme ich so schnell wie möglich eine Antwort.

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde, 82

Sag ohr, dass es dir keinen Spaß mehr macht, und du genrell vom Reiten eine Auszeit machen  willst. Das sit in Deinem Alter sowieso völlig normal, dass sich Interessen verschiebe. Manche fangen dann nach Jahren wieder an...

Du kannst ihr ja anbieten, sie fur einen bestimmten Ueitraum ( vielleicht 3Wochen oder so) noch zu unterstützen, wenn sie das möchte, damit sie sich jemand andern suchen kann.

Kommentar von sunny141315 ,

Danke für deinen Tipp.Ich würde mir einfach gerne eine amdere suchen,bei der ich bodenarbeit machen kann und nicht immer reitstundrn,und es ist einfach zu viel zwischen mirnund der besitzerin vorgefallen.:( 

Kommentar von Urlewas ,

Dann sag eben  nicht, dass du eine Auszeit machen willst, sonst wäre es gelogen. Ich hatte dich falsch verstanden, dass du keine Lust mehr hättest. Aber halte dich mit Vorwürfen völlig  zurück!

Vielleicht dann so, dass es Dir leid tut, dass du aber  mit den Problemen  zwischen euch nicht klar kommst. Aber schieb nicht  Schuld auf sie, sondern es har sich nun mal so entwickelt....

Kommentar von sunny141315 ,

Ja habe gemerkt, dass es so rüberkommt dass ich mit dem reiten aufhören möchte.ok vielen dank das werde ich am bestene so machen.:) 

Antwort
von beglo1705, 42

Sags ihr einfach beim nächsten mal, dass du nicht mehr möchtest weil es dir keine Freude mehr macht.

Das wäre kurz, ehrlich, verständlich und weiter nicht tragisch, sofern man sich emotional hinterm Zaun hält.

Antwort
von Boxerfrau, 19

Warum du das Pferd nicht mehr magst muss man glaube ich nicht verstehen.... Klar das es mal zu Differenzen kommen kann aber schon seltsam das du in kurzer Zeit zwei Reitbeteiligungen in einem Stall kündigst. Spricht ja nicht gerade für dich. Aber gut das musst du selbst wissen. Gehe einfach zu ihr hin und sage ihr, dass du keine Lust mehr auf Sie und das pony hast. Das wäre zumindest ehrlich.

Kommentar von sunny141315 ,

Bei der ersten war es einfach so,dass das pferd einfach gefährlich war es waren hald keine kleinigkeiten und jeder vom stall findet die besitzerin wirklich lächerlich wie sie mit dem pferd umgeht. Bei diesem pony ist es einfach schon so weit gekommen, dass ich keine freude mehr habe weil die besitzerin mich auch nach jedem kleinen fehler anmotzt und sagt ich sollabsteigen

Kommentar von Boxerfrau ,

naja dann sei einfach erlich und mach es persönlich oder zumindest mit einem Anruf. Dann hast du das von deiner Seite aus sauber geklärt und

Antwort
von Kiyota, 73

Hast du denn einen Vertrag mit ihr? Dort müsste eine Kündigungsfrist stehen.

Ansonsten würde ich ihr einfach sagen, dass du keinen Spaß mehr am Reiten hast und es als Zwang siehst. Ehrlichkeit ist wichtig.

Kommentar von sunny141315 ,

Danke für deine Antwort, ne wir haben keinen Vertrag.Ich werde es ihr einfach mal sagen

Kommentar von Kiyota ,

Das ist schon mal gut. Dann sei einfach ehrlich, an etwas binden kann sie dich nämlich somit nicht. 

Viel Glück. :)

Kommentar von dasadi ,

Auch wenn man keinen Vertrag hat, lässt man die Besitzerin eines Pferdes nich einfach von heute auf morgen im Stich sondern lässt ihr 4 Wochen, um jemand anders zu suchen. Wo bleibt denn sonst das gute Benehmen ? Ehrlichkeit ist gut. Ich würde auch einfach sagen, dass ich mich in dieser Partnerschaft nicht mehr wohl fühle.

Kommentar von Kiyota ,

Das muss man dann so unter sich abklären. Es kommt auch darauf an, wie der Besitzer drauf ist. Ich wurde schon vom "ach so netten" Besitzer fein abgezockt. 

Wenn man vernünftig ist, kommt man sicher zu einem Kompromiss. Allerdings ist sowas auch nicht immer möglich. 

Kommentar von sunny141315 ,

Die besitzerin hat ein weiteres Pferd und auch reitschüler und eine weitere rb sie sagt selbst dass sie uns eigentlich nicht brauchen würde nur für die kosten und falls sie mal im urkaub ist,aber sie würde das mit sicherheit safen und uch würde sie auch ansprechen wann ich gegen soll

Antwort
von Cekruemmel, 17

Sag ihr die Wahrheit du siehst sie danach ja sowieso nicht wieder
Oder vielleicht könnt ihr ja eine Lösung finden
Allerdings Frage ich mich warum du das Pony nicht mehr so magst ich meine das kann ja am wenigsten dafür ...

Antwort
von Nightlover70, 10

Einfach ohne lange Einleitung.
Geh zu ihr und sag ihr, dass es Dir keinen Spaß mehr macht und Du ab ?? nicht mehr kommen wirst.

Fertig !!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten