Frage von Neymar1997, 17

Wie reinigt man Pfifferlinge?

Danke

Antwort
von Dahika, 6

Es gibt die langsame Methode, die vermutlich von Sterneköchen angewandt wird:

Der Azubi reinigt sie mit der Hand mit Küchenpapier oder einem Pinsel.

Na ja, ich überseh trotzdem immer noch Sand.


Und dann gibt es die Methode, die ich bei sandigen Pfifferlingen anwende. Geht schnell , ist einfach und absolut sicher:


Man nehme einen Kochtopf mit Deckel, tue für eine normale Portion Pfifferlinge (für zwei Personen)  6 Esslöffel Mehl in den Topf, Pilze hinein, und gieße Wasser drüber. Soviel, das die Pfifferlinge bedeckt  sind. Dann schließe man den Topf mit dem Deckel rüttel ihn kräftig auf und ab, so dass die Pfifferlinge praktisch im Topf herumgeschleudert werden. Nach so 5 bis 10 Rütteleinheiten, schüttet man die Pfifferlinge in ein Sieb, gießt noch mal kurz Wasser drüber, so dass das Mehl abgespült wird. Fertig. Man wird sehen, dass jede Menge Sand in dem Mehl zurückbleibt.

Ein Sternekoch wird vermutlich jammern und etwas von: "Wasser gehört nicht an Pilze." sagen.  Ja, ja, aber ehrlich gesagt, ich kenne beide Varianten und kann geschmacklich keinen Unterschied feststellen. Oder höchstens einen minimalen. Dafür kaut man aber nicht auf Sand herum. 
 

Und ein Sternekoch bekommt vermutlich sowieso nur verlesene Pfifferlinge und wenn doch Sand in ihnen ist, hat er seine Lehrlinge für die Arbeit.


Antwort
von laurent1709, 9

mit einem feuchten Zewa abwaschen

Antwort
von joheipo, 6

Unter dem Wasserhahn. Wasserstrahl nicht zu hart einstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten