Frage von Mamagei,

Wie reinigt man einen Sisalteppich?

Unsere Katze hatte den Biomülleimer umgeworfen. Nun lag der Dreck auf dem Sisalteppich und ich habs nicht ganz wegbekommen. Abgesehen davon, daß es noch etwas stinkt, hab ich an der Stelle auch Flecken??!

Antwort von BieneLPZ,
6 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Erfahrung mit Sisal hab ich leider keine. Aber ich hab folgendes gefunden. Grobe Verunreinigungen lassen sich häufig sehr einfach aus der strukturierten Oberfläche des Sisalteppichs mit einem Korken oder einem Korkblock durch pressendes Rubbeln entfernen.

Bei der Fleckentfernung sollten Sie den Fleck nicht direkt behandeln, sondern zwischen Fleck und Reinigungsmittel (für Naturfaser-Teppiche im Fachhandel erhältlich) ein saugfähiges Tuch legen, so dass der angelöste Schmutz sofort vom Tuch aufgesaugt werden kann.

Falls Ihr Sisalteppich einmal zuviel Feuchtigkeit abbekommen hat, können Sie dies mit einem saugfähigen Tuch, aber auch mit einem Haartrockner beheben.

Wasserflecken können Sie auch erfolgreich mit einem Raum- bzw. Luftentfeuchtungsgranulat entfernen. Sie legen ein saugfähiges Tuch auf den frischen Wasserfleck und verteilen das Granulat (im Camping-Zubehör erhältlich) auf dem Tuch. Nach ca. 2 Stunden (nicht länger) entfernen Sie das Tuch samt Granulat. Ein Großteil der Feuchtigkeit wird so aufgesaugt.

Antwort von demosthenes,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sisal kann man im Freien mit Seifenlauge richtig schrubben und anschliessend gut ausspülen, etwa mit einem Gartenschlauch.

Kommentar von 0ahnung,

Wo ist der Mehrwert dieser Antwort... der neue Aspekt, der Grund dafür, noch eine Antwort hinzuzufügen? Sind es die Punkte?

Kommentar von engelhaar,

ja, was denn sonst!

Gruß engelhaar!

Kommentar von 0ahnung,

Auf der Suche nach Vorbildern bei Gute Frage (obwohl ich natürlich meinen eigenen Stil habe) kann ich "ganz oben" wohl weglassen. Ich glaube, dass ich nun bei dir fündig gewrden bin. Das Gedicht (schön übrigens) kenne ich als Höhner- Handball- Hymne Frohe Ostern!

Kommentar von demosthenes,

@0ahnung:

Bruno hatte geschrieben: Sisal darf man mit Seifenwasser reinigen

Das ist zwar richtig, war mir aber erheblich zu wenig Information, um damit aktiv werden zu können.

Da ich mit Sisal sehr viel Erfahrung habe, hielt ich eine etwas ausführlichere Beschreibung schon für sinnvoll.

Und was bitte hat die "Höhner-Handball-Hymne" mit Sisal zu tun ?

Kommentar von 0ahnung,

@Demosthenes: Der Kommentar kommentierte engelhaars Kommentar... und die weiß, worauf sich dieser bezieht. Deine grenzenlose Erfahrung in Ehren, aber diese dünne Ergänzung hätte (wie viele andere auch) in einem Kommentar Platz gehabt. Aber die werden ja wohl nicht bewertet.
Versuchst du eigentlich alle Mitglieder, die dir gegenüber Kritik äußern durch Negativbewertungen mundtot zu machen? Keine Sorge, ich habe weder bewertet noch verurteilt, nur Kritik geäußert. Das magst du nicht so gerne, oder? :)

Antwort von Bruno,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Sisal darf man mit Seifenwasser reinigen.

Antwort von Saubermann,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sisal Teppiche kann Mann/Frau nicht nass reinigen. Wenn ein Sisal Teppich nass gereinigt wird, bekommt er ein feckiges aussehen, dass irversiebel ist. Sisal sollte von einer Fachfirma gereinigt werden. Als Reinigungsmethode kommen Trockenschaum und Teppichpulver in Frage. Also wenn selber versuchen dann am besten Teppichpuver darauf streuen und mit einem Schrubber einmasieren. 15-30 min. einwirken lassen und anschließend das Pulver mit einem Bürstsauger entfernen (vor dem Saugen neuen Beutel einlegen).

Viel Spaß beim nachkochen :-)

Antwort von onreact,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hier gibt es eine Anleitung zum sauber machen von Sisalteppichen: http://www.naturteppichladen.de/Seegras-und-Sisalteppich-Reinigung.asp

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community