Frage von billigparfum, 66

Wie reduziert man einen Überschüss an Testosteron?

Ich habe erfahren, dass ich wahrscheinlich am Polyzystischen Ovarialsyndrom leide und mein Körper zu viel Testosteron produziert. Deshalb habe ich unter anderem fürchterlichen Haarausfall und will, dass das endlich aufhört. Medikamente bekomm ich nicht und ich weiß nicht, was ich sonst dagegen tun soll. Wie reduziert man einen Überschuss an Testosteron?

Antwort
von Jeanie1992, 18

Also erstmal würde ich einen guten Endokrinologen aufsuchen und den Gynäkologen wechseln. Dagegen "hilft" die Pille unter Umständen und, in sofern das bei dir zutrifft, eine Gewichtsabnahme. Auf jeden Fall muss geklärt werden, ob es von der Nebennierenrinde oder woanders her rührt.

Antwort
von kuechentiger, 19

Natürlich kann man da Medikamente bekommen, z.B bestimmte Sorten der Pille usw. Es können ja auch Folgeerkrankungen auftreten, wie Diabetes. Wechsel den Arzt.

Was man selbst tun kann, ist Sport treiben und schlank bleiben. Das soll helfen.

Antwort
von MKausK, 36

Versuch es mit weiblichen Hormonen. Kann Dir ein Arzt verschreiben, kann aber sofern du ein Mann bist die Potenz mindern

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Krankheit, Körper, Medizin, 10

Wie der Testosteron-Spiegel gesenkt wird erfährst Du hier.

http://de.wikihow.com/Den-Testosteronspiegel-bei-Frauen-senken

Antwort
von Bambi201264, 31

Dein Gynäkologe sollte eigentlich wissen, ob es eine entsprechende "Pille" dagegen gibt und sie Dir verschreiben.

Wer hat das denn diagnostiziert?

Antwort
von wirbella, 21

1. Die Ursache der Zysten wegbekommen:

Zysten bildet der Körper gerne, wenn er zuviele Toxine hat bzw. sie nicht gut ausscheiden kann. Falls du dich jetzt fragst ,wie den viele Toxine in deinen Körper gekommen sein sollen, wir nehmen laufend über Nahrung, Wasser, Luft, Kleidung, Kosmetika, ... Schadstoffe zu uns, wir beherbergen Bakterien, Viren, Pilze, ..., die Toxine absondern. Eine gewisse Toxinbelastung ist heute leider normal. Daher ist es ganz wichtig, dass die Ausscheidungsorgane gut funktionieren.

Falls du im Internet dann 3-Tages-Entgiftungen oder dergleichen findest, das funktioniert leider nicht. Wir sammeln jahrelang an, und das kriegt man nicht in ein paar Tagen raus. Das dauert schon etwas länger.

Auch Psyche könnte dahinterstecken.

2. Wir haben versch. Hormone im Körper, z.B. auch Schilddrüsenhormone, ..., die gerne zusammenwirken. Wie geht es deinen anderen Hormonen? Kannst du einen Einfluß von den anderen Hormondrüsen her ausschließen?

3.  Direkte Testosteronsenker fallen mir keine ein. Hormonregulierend können sein: Yamswurzel, Kelch des Lebens, Kiefernrindenextrakt, Mönchspfeffer, Schafgarbe, Vit D3. Vielleicht ist das was dabei?

Alles Gute!

Kommentar von Arteloni ,

Das ist absoluter Quatsch! Wo hast du solche Informationen her? Zentrum der Gesundheit?

Ganz abgesehen davon, dass es beim PCO manchmal auch gar keine Zysten gibt...

Kommentar von wirbella ,

Bessere Ideen?

Falls billigparfum keine Zysten hat, kann sie das gerne sagen, ich bin halt mal vom häufigsten Fall ausgegangen.

Du kannst gerne eine andere Meinung vertreten, ich denke sogar dass sich billigparfum über deine andere Meinung sicher auch freuen würde.

Du kannst ja gerne googlen, ob meine Meinung von Zentrum der Gesundheit ist. Wirst nicht erfolgreich sein. Obwohl ich durchaus schon auf dieser Seite war, und den Leuten dort in einigen Punkten sehr rechtgeben muss.

Kommentar von Dschubba ,

Lest mal von "@billigparfum" die anderen Fragen, die Kleine soll erst mal ihre Hauptschule fertig machen!

Sie hat angeblich seit einem Jahr die Wohnung nicht mehr verlassen und schlägt alle paar Tage mit einer anderen tollen Erkrankung hier auf.

Und amüsiert sich wahrscheinlich, dass die Usergemeinschaft so rege Hilfestellung leisten will.

Kommentar von wirbella ,

Danke für diesen Hinweis!!

Kommentar von voayager ,

ja liebe Leute, fragt euch mal, ob ihr noch alle am Christbaum habt, mit all eurer kindischen Helferei. (Helfersyndrom)

Antwort
von Mayaaa2002, 6

Sport machen, statt butter eine art magerine essen die extra dafür gemacht ist (benutzt mein vater auch)

mehr fällt mir auf Anhib nicht ein.

Alles Gute 

Antwort
von maxim65, 28

Was sagt den dein Arzt?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community