Frage von Jasiiix3 26.02.2011

Wie rechnet man um^^?

  • Antwort von rama21385 26.02.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    10^(+3) bedeutet multiplizieren mit 10 * 10 * 10

    10^(-3) bedeutet dividieren durch (10 * 10 * 10)

    Beim Multiplizieren mit 10 rutsch das Komma eins nach rechts, die Zahl wird größer.

    Beim Dividieren durch 10 rutscht das Komma eins nach links, die Zahl wird kleiner.

    3,14159265 * 10^3 = 3141,59265

    3,14159265 * 10^(-3) = 0,00314159265

  • Antwort von federl55 26.02.2011
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Wichtig ist einmal Formeln zu lernen. Das ist auch bei Mathe nicht anders. Wenn man keine Formeln zum umrechnen kann dann hat man es sehr schwer. Lg

  • Antwort von wolran 27.02.2011

    Wahrscheinlich machst du Flüchtigkeitsfehler. Ich denke, du solltest dir jemanden suchen, der ein paar Mal neben dir sitzt und dich darauf aufmerksam macht, wenn du solche Fehler machst. Das kann jemand aus deiner Klasse sein, dann kostet es nichts. Hauptsache, er/sie hat genug Geduld und will nicht nur selber zeigen, wie gut er/sie ist.

  • Antwort von orinokio 27.02.2011

    Hallo,

    ich mach das mal mit cm und dm.

    1 cm = 10-2 m= 1/100 m (Hundertstel Meter) 1 dm = 10-1 m= 1/10 m (Zehntel Meter)

    also war dein Frage (ich nehm y als das was gefragt ist):

    y cm = 1 dm = 1 x(mal) 10-1 m= 10/10 x 1 x 10-1 m = 10x1 x10-2 m = 10 cm (weil für 10-2 m = 1 cm schreiben) das 10/10 habe ich eingefügt (ist ja eins, ändert nichts an der Rechnung) um die 10-2 m zu erzeugen (1/10 x 10-1 = 10-1x10-1 = 10-2) das Ergebnis ist also: y= 10 oder 10 cm = 1 dm

    ich hoffe das hilft, so kann man das immer systematisch machen. wichtig ist, dass hier die Grundeinheit Meter ist, dezi und centi oder milli sind ja nur die Bruchteile, die man genauso für gramm etc verwenden kann.

    vielleicht hilfts.

    gruss orinokio

  • Antwort von Ellejolka 26.02.2011

    cm -> dm dann 10^-1 immer bei m,dm,cm,mm 10-er Schritte und bei m²,dm²cm²,mm² immer 10^2-er Schritte und bei m³,dm³,cm³,mm³ immer 10³-er Schritte; und von großer Einheit in kleine Einheit dann 10^positiv und sonst 10^negativ

  • Antwort von BradWong 26.02.2011

    Du solltest auch aufpassen, das alle Einheiten gleich sind.

    Also nicht so rechnen mit

    sagen wir.

    10N * 1KN + 29cm ...

    Da entstehen auch viele Fehler.

  • Antwort von francis1505 26.02.2011

    Du hast die Frage doch eigentlich schon richtig beantwortet.

    Bei einer positiven Hochzahl verschiebst du das Komma nach rechts, bei einer negativen nach links.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!