Wie rechnet man sich die Geschwindigkeit aus wenn man Strecke und Anfangsbeschleunigung weiß?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vorrausgesetzt es handelt sich um eine gleichmäßig beschleunigte Bewegung, gelten folgende Gesetze:


s = 0,5 · a · t^2 + vo · t + s0

v = a · t + v0

"s" ist die Strecke in Meter 

"a" ist die Beschleunigung in Meter pro Sekunde-Quadrat 

"t" ist die Zeit in Sekunden 

"s0" ist der Anfangsweg 

Berechne die Zeit und daraus die Endgeschwindigkeit.





Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

die Formel, die Du benötigst, lautet:

v²=v₀²+2a*(x-x₀)

v² ist die gesuchte Endgeschwindigkeit in m/s

v₀ ist die Anfangsgeschwindigkeit, also 0, weil das Auto aus dem Stillstand beschleunigt.

x-x₀ ist der Weg, der zwischen Beginn und Ende der Beschleunigung zurückgelegt wurde, also 60 m.

a ist die Beschleunigung, also 3,5 m/s²

Also:

v²=0+2*3,5 m/s²*60m=420 m²/s²

v ist dann die Wurzel daraus, also 20,5 m/s

Herzliche Grüße,

Willy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strecke und Beschleunigung sind bekannt.

s=a/2*t^2

Umstellen und nach t auflösen.

Einsetzen in v=a*t

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Willy1729
13.10.2016, 20:32

Mit meiner Formel kannst Du Dir den Umweg über die Berechnung der Zeit sparen. Deine funktioniert aber auch.

Willy

1

Was möchtest Du wissen?