Frage von DieNummerSieben, 29

Wie rechnet man den Zinssatz mit dem Dreisatz?

Da wir die Formel nicht in der Arbeit nutzen dürfen..

Expertenantwort
von Volens, Community-Experte für Mathe & Schule, 29

Zinsaufgaben sind ganz typische Dreisatzaufgaben, solange sie sich auf die Verzinsung innerhalb eines Jahres beschränken. Verzinseszinsung (Zinsrechnung über mehrere Jahre) ist dann mit der Wachstumsfunktion zu erledigen. Es gibt natürlich verschiedene Ansätze, ob man nämlich Zinsen, Kapital oder den Zinssatz herausbekommen möchte. Auf jeden Fall gehört das, was man sucht, nach rechts. Und im 2. Satz muss beim Dreisatz links immer eine 1 stehen, wenn man sich nicht verheddern will.

  1. Ich suche Zinsen (das sind €) für 1200 € bei einem Zinssatz von 2,5 %
    100 %  ≙  1200 €        | /100
        1 %  ≙      12 €       | *2,5
     2,5 %  ≙      30 €
  2. Ich suche das Kapital für dasselbe Beispiel, also auch € nach rechts
    2,5 %   ≙      30 €        | /2,5
       1 %   ≙      12 €        | *100
    100 %  ≙   1200 €
  3. Ich suche den Prozentsatz, also % nach rechts
    1200 €  ≙   100 %          | /1200
         1 €   ≙   0,0833.. %   | *30
        30 €  ≙   2.499 %       | runden, weil Periodenzahl
        30 €  ≙   2,5 %

Antwort
von Marie150998, 26

Zinsrechnung und Dreisatz sind vollkommen verschieden. Wenn Zinssatz und Kapital gegeben sind rechnest du wie bei JEDEM Dreisatz. Und was für eine Formel? Wenn ihr sie nicht benutzen dürft, dann bringt das erwähnen ebenjener hier bei gf genau so wenig wie sie in einem Buch nachzuschlagen.
Ich hoffe, das hilft dir weiter.
LG Marie

Antwort
von derfiesefriese, 26

Grundwert (GW) = 100 %, den GW durch 100 teilen. ergibt 1%, das mal Endwert ergibt GW + Zinsen in Prozent, ergo von dem Wert 100 abziehen und Du hast den Zinssatz

Antwort
von ich313313, 23

Welchen Zinssatz?

allgemein:

Grundwert =100% |:100

g = 1%                   |*x (gesuchter Wert)

xg = x%

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten