Frage von FrageCompany, 11

Wie rechnet man den PCB-Grenzwert in der Raumluft (ng/m³) in den Grenzwert pro Kilogramm Körpergewicht um (ng/kg) und wie lässt sich das pro Tag ausrechnen (d)?

Ich möchte gerne wissen, ob und wie sich mathematisch der PCB-Vorsorgewert von 300 ng/m³ Raumluft in den individuellen Vorsorgewert, der abhängig vom Körpergewicht und vom Atemvolumen ist, umrechnen lässt?

Wie kann man die Werte in die erlaubte/tolerierbare Tagesdosis [ETD/Tolerable Daily Intake, TDI] (also Konzentration pro Zeit) umrechnen; kann man den Faktor Zeit mathematisch einfach dazu rechnen oder sind die Ergebnisse dann willkürlich?

Der Wert liegt bei 1 bis 4 Pikogramm (pg) pro Tag.

Ich kann die Rechenschritte nämlich leider nicht logisch nachvollziehen, möchte per Taschenrechner gerne die PCB-Werte in Räumen einiger Universitäten umrechnen. Wie geht das? http://www.pcbinfo.de/pcb-rechner.html

Antwort
von Spritzendorfer, 7

Eine einfache Umrechnung dieser Werte ist nicht möglich, berücksichtigt werden muss hier unter anderem Körpergewicht, Atemrate, Aufenthaltsdauer im Raum....

Umrechnungsmöglichkeiten und Erläuterungen dazu finden Sie unter:

http://www.eggbi.eu/forschung-und-lehre/zudiesemthema/raumschadstoff-pcb/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community