Frage von Kathy007 08.10.2009

Wie rechnet man den bruch

  • Antwort von BlueDash 08.10.2009
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    mit dem kehrwert multiplizieren und dann kürzen

  • Antwort von Vitus666 14.01.2010

    Also ich habs so raus(korrigiert mich falls ich falsch liege)

    Da ich glaube das es nicht 4/3x²(quadrat) : 6x²(quadrat) bedeuten soll, sondern 3/4x²(quadrat):6x³(kubik), sieht es so aus:

    (Die Punkte dienen als Abstandshalter)


    3/4x²

    ______________.....= X................/ mal 6x³

    6x³


    3/4x² = 6x(hoch 4) ...../ : x²


    3/4 = 6x² ...................../mal 3


    4 = 18x² ...................../ Wurzel ziehen


    2 = 18x ....................../ : 18


    0,11111111111111111111111111111111 = X


    Hoffe so stimmts Gruß Vitus

  • Antwort von Drahreg 08.10.2009

    4/3 x² : 6 x³ Zunächst das x auf einer Seite eliminieren, dann ausrechnen. Also geteilt durch x2. Dann bleibt auf einer Seite ein X übrig und du kannst nach x auflösen.

  • Antwort von Rhea00 08.10.2009

    grhjtkvbn

  • Antwort von superjelli 08.10.2009

    ich gehe mal davon aus, es sieht so aus:

    4/3 x²


    6 x³

    dann einfach wegkürzen die x's und dann 4/3 geteilt durch 6 und das ist ja 4 durch 3 mal sechs also 4 durch 18 also 2 durch 9 und das ist 0,2 periode

    also 0,2 periode geteilt durch x

  • Antwort von DerOlaf 08.10.2009

    mit einem guten taschenrechner

  • Antwort von Mariposa68 08.10.2009

    in der 8ten Klasse sollte man sowas wissen

  • Antwort von user414 08.10.2009

    Hausaufgabe?

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!