Wie rechne ich mit Brüchen, wenn man die Nenner nicht gleichnamig machen kann?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man findet IMMER einen gemeinsamen Nenner. Davon abgesehen ist die Rechenmethode auch davon abhängig was du denn für ne Rechenart hast. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xBlackMass
20.01.2016, 23:07

was wenn 5/7 + 5/8?

0

Ein Beispiel

1/4 + 1/8

1/8<---------- Das passt

1/4<---------- Das passt nicht !

Unsere Aufgabe ist es den Nenner gleichnamig zu machen.

Dazu konzentrieren wir uns auf einen Nenner. Der Nenner muss sowohl in die 4 als in die 8 passen.
Das ist die 8.

1/4*2= 1/8<--------- gleichnamig = 2/8

2/8+1/8= 3/8 weil der Nenner bleibt so wie er ist nur unten wird + gerechnet.

Also nochmal

Nenner gleichnamig machen und dann Rechen. Gleiche bei -

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich versteh zwar nicht, warum das nicht möglich sein sollte, aber wie wärs näherungsweise mit in dezimal umrechnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Volens
21.01.2016, 01:15

Dezimal musst du bei Siebteln runden, du kannst also nur eine relative Genauigkeit erzeugen.

Außerdem geht das nicht ohne Taschenrechner, und der ist in der Schule bei solchen Aufgaben meist verboten.

0