Wie rechne ich in Excel mit Formeln das Geburtsdatum von anderen Menschen aus wenn ich von einem bestimmten zurückliegenden Datum ausgehe?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Unabhängig von Excel ist es wichtig, zu wissen, was du gegeben hast. Ein Beispiel wäre auch sehr nützlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wann hätte jemand Geburtstag wenn er 100 Tage älter wäre als jemand, der am 05.03.1992 Geburtstag hat.
geht ganz kurz in einer einzigen Zelle:

="5.5.1992"-100

Zelle als Datum formatieren, wenn das nicht automatisch entstehen sollte.

Excel rechnet seit einigen Versionen mit "Datum/Uhrzeit", manchmal muss man auch ="Datum"*1 schreiben (zB bei Vergleichen:>,<,<>, vorsichtshalber IMMER zu empfehlen, schadet ja nichts also auch "5.5.1992 13:30:22"*1)

Die gedankliche Schwierigkeit ist, dass älter = früher geboren, d.h. der Geburtstag liegt vor dem des jüngeren, hat also eine niedrigere Datumszahl. (die ja die Tage seit 1.1.1900 zählt)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dkilli
04.05.2016, 23:24

Wenn man in A1 das Ausgangsdatum schreibt (Beispiel: 5.3.1992) und in B1 =A1-100, so bleibt das Ausgangsdatum stehen und in B1 steht das neue Datum.

1

Deine Frage ist nicht klar. Wie willst du einen Geburtstag berechnen, wenn du nur irgendein Datum in der Vergangenheit kennst?

So kannst du berechnen, wieviele Tage du bereits lebst:

Du schreibst z. Bsp. in die Zelle "A1" dein Geburtstagsdatum. In die Zelle B1 kommt die Formel "=heute()-A1".

Das Ergebnis ist die Zeit in Tagen seit deiner Geburt. Ähnlich kannst du mit anderen Datumsberechnungen verfahren. Excel rechnet immer in Tagen, wenn es um Zeit geht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn jemand 100 Tage älter ist, so schreibe zum Beispiel in A1 5.3.1992. In B1 =A1-100

Jünger muss in B1 =A1+60 stehen

Aber ich bin mir nicht sicher ob du das meinst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ich das richtig verstehe, dann einfach das Datum - 100 Tage = Geburtstag des anderen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarknessWingLP
04.05.2016, 15:36

Und wie schreibe ich das in eine Excel Formel?

0

Was möchtest Du wissen?