Frage von NZXTUCHIHA, 40

Wie rechne ich die Gesamtnote aus wenn einer der noten ein minus hat?

Also ich habe eine arbeit geschrieben. Im text hat ich eine 2- (zählt 75%) und im Fehlerquotient eine 3 (zählt 25%) was ist die Gesamtnote

Antwort
von MrClarkKent, 21

In diesem Fall ist das einfach: Wären es beides glatte Noten, würdest du genau zwischen 2 und 3 liegen, da müsste der Lehrer dann entscheiden, welche Note er dir gibt. Aber da es eine 2 - ist, wird die Gesamtnote dann eine 3. 

Kommentar von MrClarkKent ,

Oh, habe überlesen, dass die Noten 25 und 75 %ig gewertet werden, ich schreibe gleich nochmal.

Kommentar von MrClarkKent ,

So: Eine andere Möglichkeit ist das Punktesystem der gymnasialen Oberstufe. Eine 2- entspricht dort 10 Punkten, eine glatte 3 acht Punkten. Du rechnest 0,75 mal 10 Punkte plus 0,25 mal 8 Punkte. Dies ergibt 7,5 plus 2 gleich 9,5 Punkte. Hier muss auch wieder der Lehrer entscheiden, ob er dir nun 10 Punkte gibt oder 9. 10 wäre wie gesagt eine 2-, 9 eine 3+. Die meisten Lehrer runden auf. 

Kommentar von MrClarkKent ,

Nach dem Unibenotungsystem wiederum wird eine 2 - als 2,3 gewertet. Demnach rechnest du 0,75 mal 2,3 plus 0,25 mal 3. Dies ergibt 1,725 plus 0,75 gleich 2,475. Dies liegt noch unter 2,5, somit würdest du noch eine 2 - als Gesamtnote kriegen. 

Antwort
von Evoluzzer213, 28

Du kannst das Minus entweder weglassen oder es als 2,4 werten, denn da wird noch abgerundet

Antwort
von Ewwas17, 10

Wenn du es ganz präzise haben willst rechne es mit Punkten. 15 Pkt. =1+ 14 Pkt. 1 usw.

Eine 2- wären 10 Punkte und eine 3 sind 8 Punkte.

Dann 0,75 x 10 + 0,25 x 8 = 9,5

Da dann normalerweise aufgerundet wird, wärst du trotzdem noch bei einer 2-.

Antwort
von DerDudude, 12

2- = 2,33 = 10 Punkte

3 = 3,00 = 8 Punkte

(10 * 3 + 8) / 4 = 9,5 = 2,5 -> 2,67 = 3+

oder

9,5 -> 10 = 2-

Kommt wohl drauf an, wie dein Lehrer das ganze angeht. Nachvollziehbar begründen kann man es theoretisch in beide Richtungen. Was da jetzt richtig ist, kann ich nicht sagen.

Kommentar von NZXTUCHIHA ,

Also ich bin auch auf 2- gekommen aber der Leher meinte das ich trotzdem eine 3+ habe ich bin mehr jetzt auch nicht ganz sicher die einen sagen 2- die anderen 3+

 

Kommentar von DerDudude ,

Da hilft es nur, dass du den Lehrer mal so lange löchert, bis er dir seine Berechnung offenlegt.

Wie ich dir eben gezeigt habe, kann man das Ganze auf verschiedene Weisen berechnen und kommt dann so oder so zum jeweiligen gewünschten Ergebnis.

Sag ihm einfach mal, dass er dir doch bitte mal vorrechnet, wie sich die 3+ statt der 2- erklärt. Wenn du dann Fehler oder unsinnige Rechnungen darin erkennst, dann weise ihn drauf hin.

Legt er allerdings sachlich vor, dass die 3+ daraus resultiert, dann kannst du dich auch zu Tode diskutieren und es wird wenig bringen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten