Frage von Flitzi2016, 32

Wie rechne ich die Beschleunigung eines Elektrons in einem E-Feld aus?

hi ich muss die beschleunigung errechen,

ich hab schon die kraft die auf ein e wirk: 8*10^-16 N

wie kann ich die beschleunigung ausrechnen?

Antwort
von TheAceOfSpades, 21

F = m a

Kommentar von Flitzi2016 ,

da kommt dann aber x N/m raus

Kommentar von TheAceOfSpades ,

m ist die Masse in kg

F die Kraft in N

a = F/m in N/kg = m/s² ist die Beschleunigung

Kommentar von Flitzi2016 ,

also käme da raus: 8*10^-16 N / 0,911*10^-30 kg = 8,781558727*10^14 m/s^2 raus?

Kommentar von TheAceOfSpades ,

Ich habe die Kraft nicht nochmal nachgerechnet aber ansonsten ja.

Kommentar von Flitzi2016 ,

ist das aber nicht schneller als lichtgeschwindigkeit pro sekunde?

Kommentar von TheAceOfSpades ,

Du rechnest ja eine Beschleunigung aus und keine Geschwindigkeit.

Kommentar von Flitzi2016 ,

stimmt, aber wenn man das auf eine sekunde hochrechnet ist das nicht schneller ??

Kommentar von TheAceOfSpades ,

Nach einer Sekunde würden die Elektronen bei dieser Beschleunigung 8,781558727*10^14 m/s schnell sein. Das heißt aber nicht, dass diese Geschwindigkeit tatsächlich erreicht wird.

Die Planck Beschleunigung ist die höchste erreichbare Beschleunigung. Sie beschreibt, dass ein Objekt von 0 auf Lichtgeschwindigkeit in einer Planck-Zeit beschleunigt. Dabei ist die Lichtgeschwindigkeit die höchste zu erreichenden Geschwindigkeit und die Planck-Zeit die kleinste Zeit in der physikalische Prozesse (nach den heutigen Gesetzen der Physik) stattfinden können. Die Planck Beschleunigung beträgt 5.56*10^51 m/s²

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten