Frage von WhoNose, 50

Wie realistisch ist die Kryonik?

Alle sagen nur: "Irgendwann, wenn die Medizin soweit ist", aber wie realistisch ist das wirklich? Klingt erstmal schön und gut die Zellen einzufrieren, aber sie wieder schnell/langsam genug aufzutauen und alle Vitalfunktionen in Gang zu bringen? Außerdem lassen sich die meisten dieser Leute erst NACH ihrem Tod einfrieren, dabei wäre es doch besser sich lebend schockfrosten zu lassen oder nicht?

Antwort
von thelasse, 15

Auch wenn ich ein wenig spät bin. Mann kann heute doch schon Gewebeproben,Sperma,Eizellen und teilweise sogar Organe von Tieren einfrieren. Auch hier haben sich die Möglichkeiten über die Jahre weiterentwickelt.Warum soll es also nicht möglich sein irgendwann das auch mit Menschen zu machen?

Man kann sich nicht lebend einfrieren lassen weil man dann durch das einfrieren sterben würde. Das wäre Mord. Und das sehe ich auch als das große Problem. Denn das heißt das man nicht nur eine Möglichkeit finden muss die Menschen aufzutauen.Man muss auch eine Möglichkeit finden Tote wieder zum Leben zu erwecken.

Antwort
von xrobin94, 40

Der Karlsruher Prof will sich doch in den nächsten Jahren selbst einfrieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten