Frage von GoxTar, 101

Wie realisierbar ist für euch "Virtual Reality"?

Stellt euch vor ihr könnt euch einen Helm aufsetzen und in euer Lieblingsspiel eintauchen und dort machen was ihr wollt!
Mit anderen Gamern reden, handeln, ein Bier trinken. Usw!

So wie in dem Anime Sword Art Online z.b!

Ist das für euch realisierbar?
Sagen wir in den nächsten 30 Jahren.
Ich sage ja.

Antwort
von implying, 39

alles was mit helmen oder brillen zu tun hat ist in meinen augen nur eine vorübergehende spielerei. das hat weder hand noch fuß. alle 10 jahre kommt einer um die ecke der das wieder aufgreifen will und jedesmal versinkt es wieder in der bedeutungslosigkeit.

erst wenn die technik so weit ist, dass hologramme realistisch dargestellt werden können wird es eine revolution geben.

um so eine VR glaubhaft zu machen müsste man ja auch rumlaufen und sich richtig bewegen können. zuhause aufm sofa sitzen mit soner brille und immernoch einen controller halten müssen ist doch mist.

Kommentar von GoxTar ,

Das meinte ich auch. Man kann dann sozusagen in dem Spiel selbst laufen. Ohne Controller usw.

Kommentar von implying ,

das würde halt ziemlich viel platz brauchen. das ist wohl das hauptproblem. 

Kommentar von qwertzboy ,

Wie alt seid ihr o.O

Kommentar von implying ,

so alt, dass ich tomb raider 3 mit elsa 3D brille gezockt hab und dachte in zukunft wird jedes spiel 3D sein xD

Expertenantwort
von Agentpony, Community-Experte für Computer, 21

Sword art online sagt mir jetzt nix, aber ich denke ich weiss, was du meinst. 

Ob das realisierbar ist, kann man zum jetzigen Zeitepunkt natürlich nicht beurteilen. PLAUSIBEL ist es sicherlich.

Insbesondere, weil gerade jetzt, dieses Jahr, mit VR und AR Türen aufgestossen werden zu echten dreidimensionalen Kunstwelten. Die letzten zwanzig Jahre, seit es Consumer-3D-beschleunigung gibt, haben wir eigentlich nur in 2D geprobt.

Oder betrachten wir nur mal Steuerung. Mit (semi-)mobilem VR wie der HTC Vive ist es erstmals möglich UND wichtig, zur 3D-Welt auch 3D-Steuerung zu haben. Alles, was wir bisher an Input hatten, war bestenfalls 2.5D. Mit den neuen Möglichkeiten der Steuerung UND Betrachtungsweise kommt auch eine völlig neue Art der Herangehensweise an Kunstwelt.

Aber es sind nicht nur Spiele, es gibt auch in anderen Bereichen Neuerungen im Interfacing. Biosensoren bei Wearables, Implantate für Behinderte und Kranke (siehe die vielen Videos, wo Taube wieder hören, oder Geräte gegen Parkinson), Augentracking usw.

Kurzum, der Weg zur völligen Immersion ist noch nicht klar gezeichnet; die Plausibilität noch in absehbarer Zukunft ist aber da.

Expertenantwort
von Gilgamesh18, Community-Experte für Anime, 19

Die CEO Tan Le des australischen Unternehmens Emotiv hat vor Kurzem ein Headset vorgestellt, bei der die Gehirnströme seiner Benutzer gelesen werden kann. Zudem ist es möglich, virtuelle Objekte mit blossen Gedanken zu kontrollieren.

Es wird allerdings noch Jahren dauern, bis man Gehirn-Computer-Schnittstelle für Videospielen umsetzt.

Siehe https://www.ted.com/talks/tan_le_a_headset_that_reads_your_brainwaves?language=d...

Antwort
von GelbeForelle, 16

Denke schon, gerade wenn man von Googles Zielen Chips aufs Gehirn zu setzen hört... Ich finde, als nächstes sollte man starten, Wärme zu erzeugen, fände ich cool, vllt mit peltiers oder so. Das einzige Problem wird es sein, dass man ja physische Objekte nicht einfach in den Raum setzen kann, bisher... Und frei bewegen kann man sich mit der virtuix omni ja zb schon. Also, wenn wir Objekte einfügen, sowie peltiers für Wärme und Kälte und irgendwas was schmerzen erzeugt (ja, mein ernst, viel Spaß beim gehackt werden, aber es macht es eben realistisch, nix schlimmes, kleiner Stromschlag, was weiß ich). Aber das wird erst dann, wenn es bezahlbar wird. Das mit dem Bier lass ich jetzt mal weg, wäre ja möglich, wenn man Drogen spritzt, wenn man virtuell trinkt, aber das wäre... Psycho... Ausserdem wird das keiner zulassen, auf Knopfdruck drogen... Ich würde sowas nicht wollen, aber theoretisch... Es wäre ein rauscheffekt, im Endeffekt dasselbe... Nur Geschmack sieht für mich nicht realisierbar aus.

Expertenantwort
von qwertzboy, Community-Experte für Anime, 34

Also, so wie in SAO wird das niemals realisierbar sein. Das liegt einfach daran, dass man, um einem Menschen "echte künstliche Sinne" zu geben, man Elektronen an das Gehirn schicken müsste, um dort die Reflexe zu erzeugen. Dazu müsste man allerdings in's Gehirn eindringen, was bei einem Videospiel niemals der Fall sein wird :)

Es könnte allerdings sein, dass es VRs geben wird, die deine Hirnströme messen und dadurch deine Handlungen im Spiel realisieren. Das is ja auch schonmal was :D

Des Weiteren gibt es seit einigen Jahren VR-Brillen, welche man aufsetzt und dann einen Bildschirm nah am Gesicht hat, welcher deine Kopfbewegungen nachverfolgt und du dich so im Spiel umschauen kannst. Deine Aktionen werden bei jener allerdings weiterhin von einer manuellen Steuerung ausgelöst (Controller oder was auch immer) Es werden dir auch keine echten Sinne gegeben, sondern du hast einfach nur diesen Bildschirm vor dir :) Die Auflösung ist im Augenblick auch noch sehr schlecht auf denen, wobei ich gehört habe, dass auf den Neueren schon eine relativ realistische erreicht wurde.

Wie gesagt ist das aber dennoch etwas völlig anderes als in SAO. Bei SAO hat man ja dir Augen geschlossen und hat alles ans Gehirn geschickt bekommen. Das wird niemals möglich sein.

Hoffe, ich konnte dir helfen.

Antwort
von Klekso21, 21

Soweit ich weiß gibt es ja schon eine art VR-Brillen zwar (noch) nicht so gut wie in SAO aber in den nächsten 15-25 glaub ich wird es soweit sein. ;) Hoff ich zumindest

Antwort
von Andreaslpz, 43

Solange es nicht annähernd wie bei einem Holodeck ist - keine Chance

Antwort
von Herzblut91, 44

Das gibt es doch schon längst - nur halt nicht zum kaufen

Kommentar von GoxTar ,

Warum sollte man sowas nicht verkaufen?

Kommentar von Herzblut91 ,

Ich denke mal, dass die Technik noch nicht so ist, dass man es verkaufen könnte... Aber auf den meisten Gaming-Messen oder so wird das schon ausgestellt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community