Wie realiesier man die Reibung zwischen Reifen und Straße?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es ist schon ein paar Stunden her, dass die Frage gestellt wurde, aber eine richtige Antwort hast du nicht bekommen.

Die Reibung zwischen der Strasse und dem Reifen hängt nicht nur von Oberfläche von Strasse und Reifen ab oder von der Härte der Reifen. Dies sind aber beides wichtige Faktoren.

Dazu kommt aber noch, dass es auch sehr auf die Temperatur ankommt. Jeder Reifen hat zu der Strasse eine optimale Temperatur, bei der die Haftung am besten ist. Je mehr die Temperatur darüber oder darunter ist, desto geringer wird die Reibung.

Die Witterungsbedingungen sind auch wichtig. Wenn Nässe/Eis/Schnee dazukommt sinkt die Reibung auch.
Die Reibung ist abhängig von der Normalkraft. Das heisst in diesem Fall, je mehr Gewicht auf den Reifen lastet, desto grösser ist die Reibung.

Auch die Geometrie spielt eine Rolle. Je grösser die Auflagefläche (d.h. in der Regel breitere Reifen), desto grösser die Reibung.

Luftdruck der Reifen hat auch einen Einfluss.

Dies soll keine abschliessende Aufzählen der Einflussfaktoren sein. Aber es soll zeigen, dass wie bei vielen Dingen sehr viele Einflüsse gibt, die mehr oder weniger grosse Auswirkungen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prohaska2
20.10.2016, 14:14


Es ist schon ein paar Stunden her, dass die Frage gestellt wurde, aber eine richtige Antwort hast du nicht bekommen.

Das könnte durchaus an der Frage liegen.

;-)))))


Auflagefläche

Kommt in der Reibungsformel eigentlich nicht vor.

3

Zunächst solltest Du uns aufklären, ob Du vielleicht mit den Fremdworten etwas durcheinander gekommen bist und "reduzieren" meinst.

Ansonsten macht Deine Frage wenig Sinn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Linhiii
19.10.2016, 21:52

Ja ich check das ja auch nicht, aber danke. ich werd dazu jetzt auch eine antwort finden können

0

Grobe Straßenoberfläche, viel Reibung/Wiederstand!

Glatte/glättere Oberfläche, wenig Reibung/Wiederstand!

Das gleiche gilt für Reifen! Weiche Reifen, viel Gripp/Reibung! Harte Reifen, weniger Gripp/Reibung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Linhiii
19.10.2016, 21:55

ok

1
Kommentar von prohaska2
20.10.2016, 14:17

Auch wenn der Wiederstand lang anhält, schreibt man ihn kurz: Widerstand.

1

Stell doch deine Frage mal in deutscher Sprache!

Dann wäre die Chance auf eine gute Antwort höher.

Und sie wäre korrekter, nach den Richtlinien, jedenfalls nach den offiziellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von prohaska2
20.10.2016, 14:18

Deine Vorgaben sind überzogen.

1

Was möchtest Du wissen?