Frage von gfAktion,

Wie reagiert man am besten, wenn beim Abschiedskuss plötzlich die Eltern die Tür öffnen?

Nach einem romantischen Date knistert es heftig und dann ist es endlich soweit: Der erste Kuss. Doch auf einmal geht die Haustür auf und die Eltern stehen auf der Schwelle. Man würde am liebsten im Erdboden versinken! gutefrage.net sucht gemeinsam mit Coca-Cola Zero die coolste Reaktion auf diese unangenehme Situation. Welchen Rat habt Ihr für diejenigen, die in diese missliche Lage geraten sind?

Unter allen Antworten, die bis heute – den 23.09.2010, 24:00 Uhr – abgegeben werden, verlosen wir vom gutefrage.net-Team zusammen mit Coca-Cola Zero einen iPod nano im Wert von 139 €. Weitere Infos und Teilnahmebedingungen zur Aktion findet ihr unter www.gutefrage.net/gewinnspiel-ausweglose-situationen

Über viele gute Ratschläge freuen wir uns! Viele Grüße, Julia von gfAktion

Antwort
von Sunny10194,

Erstmal den Kuss beenden... ihn/sie angucken, zu den Eltern schauen und ein breites Grinsen aufsetzen :D Normal ists den Eltern dann selbst auch peinlich und sie machen die Tür schnell wieder zu. Wenn sie stehen bleiben (so denke ich) ists nicht schlimm wenn man dann etwas erschrocken tut und ihn /sie vorstellt, danch die Eltern wieder reinschicken und nochmals ohne Unterbrechung verabschieden ;). Falls es die Eltern vom Date sind würd ich sagen: hoffen das sie locker drauf sind und das das Date die unannehmlichekeiten klärt :D Ob man in soner Situation immer einen coolen Spruch auf lager hat wage ich zu bezweifeln ;) vllt wenns öfters vorkommt ;D

Antwort
von avrida,

Erstmal wundere ich mich darüber, dass die coolste Reaktion gesucht wird. Immerhin soll es doch jungen Menschen helfen, jedoch einiges, was ich hier so lese, sind Anregungen für coole Sprüche, die kommen dann bestimmt auch gut an, aber wenn man in dieser Situation ist, dann fällt das denke ich mal den wenigstens ein, besonders, wenn es wirklich der Schwarm ist.

Also ich persöhnlich bin nicht in dieser Situation gewesen (irgendwie schade^^), aber ich denke, ich kann trotzdem helfen: Wenn meine Eltern die Tür aufmachen würden, würde ich mich erstmal total erschrecken, aber versuchen, keinen Laut von mir zu geben^^. Meine Eltern würden sich riesig freuen, und ich denke, das würden alle Eltern und deswegen brauch es einem nicht peinlich sein, sehr einfach gesagt, aber eigentlich ist es ja so. Ob das bei den eigenen Eltern auch der Fall wäre, kann man nur selber wissen und versuchen, sich auf die Reaktion einzustellen. Das sind alles nur Ratschläge für davor sag ich mal, aber ich kann ja keinem mehr helfen, dem das schon passiert ist^^. Ich würde meinen Eltern dann sagen, dass sie gerade stören, was sie respektieren sollten, und sie bitten, die Tür zu schließen. Dann würde ich mich bei meinem Schwarm entschuldigen für meine Eltern und (wahrheitsgemäß) sagen, dass der Kuss sehr schön war und ich gerne noch weiterküssen würde. Wenn mein Schwarm jedoch nicht will, muss ich das leider akzeptieren und ihn gehen lassen und mich dann erstmal die nächsten Tage normal verhalten, und vielleicht zu einem anderen Zeitpunkt es nochmal versuchen oder versuchen, darüber zu reden. Kommunikation ist wichtig und die Gefühle sollten klar sein.

Soo ich glaube, meine Antwort ist schon lang genug, aber ich hoffe, sie hilft.

Antwort
von jomoki,

Auf jeden Fall muss der Kuss absolute Priorität haben!! Ich würde kurz mit dem Küssen aufhören, ohne Die/den Liebste/n loszulassen, den Eltern zuraunen: "sorry, aber so ein Kuss darf niemals aufhören", dann die/Den Liebsten ins nächste Zimmer ziehen- egal welches- und weiterküssen. Wenn er/ sie dann lachen muss: nicht schlimm, auch dabei kann man mit Inbrunst weiterküssen und zu zweit dabei lachen. Falls es nicht die eigenen Eltern sind und diese sich aufregen sollten, könnte der Küssende sich entschuldigen mit den Worten "SIE haben doch dieses umwerfende Wesen in die Welt gesetzt! Wie können Sie mir das Küssen- wollen da verübeln?" Spätestens dann werden die Eltern milde sein. Bestimmt!

Antwort
von kittyalea,

Ich selber habe diese Aktion schon erlebt und mein Gegenüber (also Freund) hat so reagiert. Er hat sich bei meinen Eltern in aller Form dafür entschuldigt, mich zu küssen ohne sich jedoch vorher überhaupt vorgestellt zu haben. Dann hat er seinen Namen runtergerasselt. Was meinen Eltern ganz besonders gefallen hat war, das er noch meinte: Ich werde versuchen alles mir erdenklich möglich zu tun um ihre Tochter glücklich zumachen und sie nie zuverletzten. Dann fragte er nach, ob es denn in Ordung wäre wenn er mich weiter treffen würde. Ich muss ganz ehrlich sagen, nicht nur meinen Eltern hat dies gefallen, sondern auch mir. das gab mir noch mal ein Schwung Schmetterlinge mehr in meinen Bauch. Und meine Eltern sahen dies und das funkeln in meinen Augen wohl und bejaten seine Frage.

Antwort
von Cinny11091109,

Höfflich Guten Abend sagen und mit einem grinsen die Eltern bitten sich mal umzudrehen, da so ein erster Kuss schließlich privat sei und dich Zuschauer nur nervös machen!

Antwort
von chefin57,

Als junges Paar eigentlich garnicht!

Als Eltern schon eher und zwar mit diskretem Rückzug. Egal wie alt die sind, als Eltern hat man die Freundschften der Kinder und auch deren Abschiedsküsse zu akzeptieren und die dazu gehörende Sphäre zu respektieren. Wie sollen sie denn Respekt vor anderen haben bzw. lernen, wenn man es als Eltern nicht tut. Egal wie alt sie sind, ein Kuss schadet nie.

Antwort
von falknerei,

Liebe Eltern seid nicht böse denn was ihr seht das ist ein muß,denn es ist in unserem Leben unser allererster Kuß,den möchten wir allein genießen,drum möchten wir euch hiermit bitten die Tür von außen zu zu schließen.Denn bei solchem Stelldichein ist man gern für sich zu Zweien.

Kommentar von Lilly2643 ,

Wohl eher von innen verschließen, sonst wären sie ja dabei.

Antwort
von Sopilein,

"Wir proben nur den Abschluss von Romeo und Julia fürs Theater!" - Der Spruch zieht doch immer ;) Vorallem bei Eltern, wenns ums "Lernen" geht!

Antwort
von Hermine68,

Ich finde, das ist gar keine missliche Lage. Einfach cool bleiben, höflich den Freund/die Freundin den Eltern vorstellen und dann lachen und sagen, dass das ja jetzt eine peinliche Situation ist. Da werden die Eltern schon mitlachen.

Antwort
von Mondlachen,

Cool bleiben. Freundlich den Eltern einen guten Abend wünschen. Dann hat man schon mal Pluspunkte. Dann ist eigentlich das Kind dieser Eltern am Zug. Entweder sagt er/sie: " dann bis ...", oder der Schatz wird kurz den Eltern vorgestellt. Eltern sind von Natur aus Neugierig.

Antwort
von janaz,

Wir haben gerade Mund zu Mund Beatmung geübt. Man weiß ja nie wenn ein Ernstfall kommt.

Antwort
von Faith6,

Also ich hab damals "relativ" locker reagiert, und hab ihn meinen Eltern vorgestellt. Danach hab ich sie gebeten wieder reinzugehen, damit ich mich noch "anständig" verabschieden kann :-)

Antwort
von gerolast01,

Meinen Eltern habe ich früh genug gesagt: " wenn ihr zu mir kommt, meldet euch rechtzeitig an". Wäre es trotzdem zu dieser Situation gekommen hätte ich nur gesagt: "jetzt habt ihr den Salat"!

Antwort
von sommerfrage,

Also aber solche witzigen Sprüche, wie unsere Zahnspangen, müssen magnetisch sein, die haben sich angezogen und dann verhakt, könnte man ja auch sagen, aber normal klären, fände ich besser! Außerdem, würde ich das nicht peinlich finden! Würde meinen Eltern sagen das ist, xxxxx, mein Freund! Die würden sich dann alle 3 höflich begrüßen und meine Ellis würden wieder rein gehen! Denn sie wissen, dass sie mir vertrauen können und ich nicht weiter als wie einem Kuss gehen würde und mir auch nur so Jemand suchen würde der mich nicht zu anderen Sachen drängt (Alk, Hasch, Sex, Schule vernachlässigen, ....)! Später würde ich meinen Ellis von xxxxx berichten und die würden vllt von ihrem 1. Kuss reden, denn wir haben alle 3 ein super Verhältniss zu einander! Also ich hätte in dem Alter nie Probleme haben müssen, wegen meinen Ellis, weil die in jeder Situation zu mir gehalten hätten und heute noch tun! Wenn man von vornherein schon so eine Vertrauensbasis schafft, ist das alles kein Problem! aufeitopfwartenddasitz :-)

Antwort
von Gigatuffi,

Es kommt wohl auch auf das Alter der Beteiligten an: Wäre ich unter 16 würde ich mich wohl schämen, meinen Eltern dann aber klar machen, dass sie auch mal jung waren, dass dies meine erste große Liebe ist und dass es ja "nur" ein Kuss war. Wäre ich zwischen 16 und 18 würde ich den Jungen als meinen Freund vorstellen und froh sein, dass meine Eltern ihn nun auch kennengelernt haben. Dann würde ich ihm noch einen Kuss geben und mich verabschieden. Wäre ich über 18 wäre ich meinen Eltern keine Rechenschaft schuldig und würde mich erst in aller Ruhe verabschieden, bevor ich meine Eltern begrüße...

Antwort
von fighter8,

ich finde man sollte ganz locker bleiben und den freund oder die freundin vorstellen. dann gibts den Kuss. ich ja scheiß egal ob die eltern dabei sind, die haben das früher auch gemacht und wenn es ihnen selber peinlich ist, können sie ja wieder ins haus oder in die wohnung gehen:) immer schln locker bleiben.

Antwort
von Leinchen,

Eine Reaktion in so einem wirklci recht unangenehmen Moment ist schwer einzuschätzen. Meisten verhält man sich anders als man es hier beschreibt. Außerdem kommt es auf das Alter und den Charakter der Personen an. Ich denke das den Eltern es mindestens genauso unangenehm sein wird in so einem romatischen Moment einfach reinzuplatzen, zumal sie auch wissen das der Schwarm zu Gast ist!Ein passende Reaktion wäre beispielsweise den Schwarm mit dem Rücken zur aufgehenden Tür zu drehen und und mit einer leicht verständlichen Handbewegung den Eltern zeigen, dass es im Moment sehr schlecht ist! Im Idealfall bekommt der Schwarm nix davon mit, und wenn doch, wird dieser begeistert sein, dass man den Kuss nicht einfach abgebrochen hat!

Antwort
von SunnyHoneyBunny,

Einfach Lachen, den Eltern höflich Guten Abend wünschen und dazu sagen: "hier, ich habe SIE Ihnen heil wiedergebracht" (:

Antwort
von sonnenlady,

Gehen wir mal davon aus, dass die Eltern, die echt abends gemeinsam zur Tür gehen, um ihrem Nachwuchs Einlass zu gewähren, ein intaktes Familienleben führen, Interesse am Wohlergehen ihrer Sprößlinge haben und Wert auf Bildung legen.

Weiterhin können wir ziemlich sicher sein, dass einer der Knutscher die eigene Tochter ist. Weil: der Vater würde beim Sohn unter keinen Umständen stören und die Mutter würde wohl eher hinter der Gardine nach draussen linsen oder die Ohren gaaaaanz weit spitzen.

Beide wünschen sich einen gebildeten, zupackenden Schwiegersohn. Auf keinen Fall irgendeinen Proll. Das heißt, der junge Mann muss die Balance zwischen kernigem und zuverlässigen Kumpel für Dad und Gentlemen-Schwiegersohn für Mum hinbekommen. Platte Sprüche helfen da nur bedingt.

Meine Empfehlung für den armen Tropf:

Als erstes ein höfliches und völlig entspanntes "Guten Abend Herr und Frau... Ich wollte es mir auf keinen Fall nehmen lassen, persönlich für die pünktliche und sichere Heimkehr Ihrer Tochter Sorge zu tragen.

Auf zweifelnde Blicke und Sprachlosigkeit der Eltern (die mit der Coolness niemals rechnen), ein kurzer fragender Blick zurück und weiter:

"Oh, ich weiß was sie jetzt denken. Ich kann sie beruhigen. Ich setze mich gerade mit einer These von Charles Baudelaire auseinander, die aussagt: Bei den Frauen gibt es zwei Möglichkeiten, entweder sie sind Engel, oder sie leben noch.

Nun - Ihre Tochter hat so ein engelsgleiches Wesen, dass mir zu ihrer Rettung eine umgehende Mund-zu-Mund-Beatmung als unumgänglich erschien. Machen Sie sich keine Sorgen - ich werde sie beschützen, so gut ich kann."

Keine Ahnung, ob es das Herz der Schwiegermama vor Freude höher schlagen lässt. Aber wenn, dann hat Daddy sowieso nichts mehr zu sagen.

Und wenn nicht, gibt ihm die entstandenden Schreckstarre der Eltern zumindest genug Vorsprung zu flüchten, bevor der Vater schlagende Argumente aufführt. ;-)

Kommentar von Leinchen ,

Also wenn das später der Freund meiner Tochter sagt, würd ich ihn sofort als krank hinstellen!

Kommentar von sonnenlady ,

Naja - die Fragen sind mit einem Augenzwinkern gestellt. Die Antworten sollten es auch sein.

Welche Eltern bekommen denn wirklich mit, wenn die Kinder vor der Tür stehen, rennen hin und reissen sie auf? Das ist doch mindestens genauso unnormal. ;-)

Kommentar von gfAktion ,

Ob normal oder unnormal, egal ob es in wahren Leben auch zu solche einer Situation kommt, oder nicht - Deine Antwort, liebe sonnenlady ist einfach super!

Antwort
von quopiam,

Die Eltern werden doch wohl auch geküßt haben, also: Gleich noch einen Abschiedskuß dranhängen, dann Mami küssen und dann Papi küssen. Wo ist das Problem?

Antwort
von luegfix,

Zur Freundin "Sehen sie, wenn sie jemanden sehen, der von einer Wespe in die Zunge gestochen wurde, müssen sie auf diese Weise das Gift heraussaugen. So, jetzt muss ich aber in die Wohnung meiner mich liebenden Eltern, um bei Hausarbeit und absolutem Gehorsam ein geschätztes Mitglied dieser Gesellschaft zu werden."

Antwort
von Noergelix,

"Oh, die Anziehungskraft hat gerade gewirkt", freundlich lächeln, die Eltern hätten es auch so getan, die ihren zuvor auch... Nur dass ich einen knisternden Date nicht vor der Haustür beendet habe, sondern viel weiter weg entfernt. An der Tür waren wir abgeklärt, kühl, auch wenn die Herzen in den Hälsen schlugen und die Röte aus der Gesicht nicht mehr wegzudenken war. :-)

Antwort
von Seoulcalibre,

Hey mum, dad, ich habe kürzlich im Biologieunterricht erfahren das Küssen das Immunsystem stärkt. Und <Name des Schwarms> hat so ein ansteckendes Lachen. Da wollten wir auf Nummer sicher gehen.

Antwort
von sonnex2,

Man begrüßt die Eltern mit einem freundlichen "Guten Abend, schön, sie kennenzulernen" und gibt ihnen ebenfalls einen Kuss auf die Wange um sich dann zu verabschieden.

Kommentar von sonnenlady ,

Entweder hast du dann Freunde für´s Leben oder brauchst dich nie wieder blicken lassen.

Aber egal - es ist echt schlagfertig und charmant. :-)

Antwort
von DerTroll,

Die Eltern vorwurfsvoll angucken und meinen: "Wenn ihr immer zu so üngünstigen Momenten reinplatzt, bringt ihr mich nie unter die Haube."

Kommentar von gfAktion ,

Super Antwort, Daumen hoch!

Antwort
von Strenwanderer,

Ich würde rot werden. Aber ich würde trotzdem mein Abschiedskuss meines Partners geben und danach einfach in die Wohnung gehen und so tun als ob nichts Passiert ist. Denn die Eltern müssen ja auch lernen das man Langsam in ein alter kommt, das man alles Ausprobiert und so. Aber wenn ich darauf angesprochen werde, würde ich meine Eltern vielleicht erklären, das nicht´s mehr passieren wird, weil ich noch nicht so weit bin und wenn doch vorher Verhüten und werde.

Antwort
von RedLeaf,

Wem ist das denn noch nicht passiert? xD Meine Mutter würde grinsend die Tür wieder zu machen, aber das ist ja nicht die Frage gewesen. Ich würde kurz "Moment!" sagen, den Kuss zu Ende bringen, ihn meinen Eltern vorstellen und sie bitten, mich ein paar Minuten mit XY allein zu lassen, damit ich mich anständig verabschieden kann.

Übrigens schlimm finde ich die geschilderte Situation nicht, den Eltern dürfte ja klar sein, das es nach einem Date vorkommen kann, das ihre Tochter mit dem Jungen rumknutscht ;)

Antwort
von Fragebob,

Einfach ganz cool bleiben und den Kuss zu Ende bringen. Das hat stil und zeigt, dass es dir eig. nicht peinlich ist ;)

Antwort
von luckytess,

Ich finde die Situation überhaupt nicht misslich. Wenn ich einen Freund habe, kann ich ihn auch mit einem Kuss verabschieden. Eltern sollten das doch kennen - und akzeptieren.

Antwort
von kindergarten,

Das beste wäre, nicht wie ertappt dastehen, sondern gleich die Lage klären. Den Freund bzw. die Freundin vorstellen, sagenb dass das die neue Liebe ist. Wenn man es gleich direkt sagt, nimmt man den Eltern gleich den Wind aus den Segeln. So vermeidet man, dass die Eltern gleich zu schimpfen beginnen

Kommentar von Lilly2643 ,

Warum bzw. worüber sollen die Eltern denn schimpfen?

Irgendwie versteh ich die ganze Aufregung nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community