Frage von alevalev016, 144

Wie reagiert ihr,wenn eine Person mit 'Psychische Störung' euch anspricht?

Also,es kommt hin und wiedervor,dass mich Menschen mit einander 'Störung' ansprechen. Also...geistig verwirrte.(kann man das so sagen?) Ich versuche ihnen dann immer zuzuhören und ihnen zu helfen,aber sie reden manchmal so wirres zeug,dass ich auch nicht richtig antworten kann. In meiner Bekanntenkreis,gab es nie jemanden,der eine Behinderung hatte und ich keinerlei Erfahrungen habe. Meine Freunde sagen immer,ich soll sie ignorieren und einfach weiter gehen...aber ist das so richtig? Wie sollte ich mich verhalten. (16/W)

Antwort
von rotesand, 61

Hallo!

Ich hatte in deinem Alter damit auch Probleme -------> da fuhr als ich 17 war immer ein Geistigbehinderter mit dem Bus in die Werkstätte, mit dem wir zweimal die Woche zur Berufsschule fuhren. Den habe ich auch eher gemieden, aber eher weil ich nicht wusste wie ich mit ihm reden sollte.

Inzwischen habe ich - auch da ich einige Menschen näher kennengelernt hatte die psychische Probleme oder geistige Behinderugen haben - damit keine Hemmschwelle mehr. Man sollte auch sie ganz normal freundlich behandeln, ihnen zuhören, leichte Zwischenfragen stellen & ihnen das Gefühl geben, sie ernstzunehmen. 

Wenn man keine Zeit hat, sollte man auch das ihnen sagen, klar... aber einfach umdrehen & weitergehen ist total unhöflich. Denn auch Menschen mit psychischen/geistigen Behinderungen haben Gefühle, sind nicht dumm und merken sowas!

Antwort
von gimahani, 72

Einfach ignorieren ist vielleicht nicht schwer, weil man nicht dabei überlegen muss, ABER: das ist unfair gegenüber demjenigen, der dich anspricht. also bitte nicht einfach wegschauen.

Du schriebst, dass du bisher immer zu helfen versucht hast. Das ist nett gemeint, muss aber nicht immer zum Ziel führen. Zuhören oder ein bisschen plaudern ist meistens schon sehr gut für die Person. 

Wichtig ist, dass du auf dich aufpasst. Kein Mensch, vor allem kein Fremder, sollte es schaffen, dich zu vereinnahmen. Du kannst dir Regeln überlegen, nach denen du die Gespräche führst. Zum Beispiel, dass du kein Geld gibst oder nicht mit jemandem plauderst, wenn du keine Zeit hast oder es dir selbst nicht gut geht.

Falls jemand in einem sehr schlechten Gesundheitszustand ist oder völlig desorientiert zu sein scheint, kannst du auch immer den Notruf wählen.

Antwort
von FEGSandhausen, 66

Hallo,

es ist nun einmal so, dass man weggehen muss, denn man kann meiner Meinung nach solchen Menschen nicht wirklich helfen. Es ist natürlich  schwer und traurig es zu tun(wegzugehen) , aber es gibt bestimmt viele Organisationen, die dafür zuständig sind, solchen Menschen zu helfen. Es ist wie gesagt auch nicht einfach!

Hoffe ich konnte dir helfen!

LG

Antwort
von TheMentaIist, 80

Hör ihnen zu, ansonsten sag eben immer "Ja" ;) du machst das schon richtig

Antwort
von KillerSteveHD, 5

Benimm dich ganz normal versuch deutlich und verständlich zu sprechen.

Antwort
von Kastille, 62

Auf den ersten Blick merkt man das nicht wirklich. Es kommt auch immer drauf an was du unter vieres Zeug verstehst, weil ich rede auch gerne mal zusammhanglosen Müll mit Absicht :P

Kommentar von alevalev016 ,

Gestern hat mich eine ältere Dame gefragt,wann Thomas ihrer Wäsche  bringt,morgens,mittags oder Abends...und darauf wusste ich nicht richtig zu antworten 

Kommentar von Kastille ,

Achso das meinst du. Ich hatte mal ein kurzes Praktikum in einem Altersheim und da waren auch so Fälle. Antworte einfach etwas kurzes drauf wie "Sry, ich weiß es nicht und muss auch schon weiter, tschüss" oder ähnliches und dann weitergehen. Damit geben sich die meistens zufrieden.

Kommentar von gimahani ,

Die armen Leute. Wenn jemand so verwirrt ist, lässt du ihn damit noch allein? Sehr traurig.

Kommentar von Kastille ,

Wir sind keine ausgebildeten Fachkräfte. Da möchte man lieber nichts falsches machen

Kommentar von gimahani ,

Das einzig Falsche ist, einfach weiterzugehen.

Kommentar von Kastille ,

Wenn du meinst mit solchen Leute super umgehen zu können und zu wissen genau das Richtige zu tun, bitte sehr. Nicht jeder kann mit solchen Leuten umgehen, ansonsten bräuchte man keine Ausbildung in den Bereich.

Kommentar von gimahani ,

Nur, weil jemand verwirrt ist, ist er doch nicht aus Porzellan?! Ignoranz tut mehr weh, als alles andere. Wenn man sich gar nicht zu helfen weiß, kann man immer noch sagen, dass man auf die jeweilige Frage keine Antwort hat und dem Fragenden raten, einen anderen Menschen um Auskunft zu bitten. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community