Frage von soprahin, 57

Wie reagiert ihr bei anschreienden Kollegen und Vorgesetzen?

wenn sie euch direkt anschreien

Antwort
von herakles3000, 21

zb Werden dan immer leiisere bis zu aufhören zu schreine oder Verbitte dir das Anschreine wen du nichts angestellt hast.Wer leiser wird zwing auch sein gegenüber sich ruigerh zu verhalten.Vieleicht klappt eins von beiden oder du machst klar du bist ein angestellter nicht seine anschrreipuuppe dafür soll er sich jemand anderen besorgen dan kanst du deine Arbeit auch besser erledegen wen du nicht angeschrien wirst .Das sollte dan beim chef funktionieren.

Antwort
von ferdinandkoos, 26

Kommt auf den Grund an, warum sie einen Anschreien.
Wenn ich einen Fehler gemacht habe, dann muss ichs annehmen bzw. kann sagen: das können sie mir auch vernünftig sagen.
Wenn es auf Mobbing hinaus läuft, dann kann man den Anwalt einschalten.
Generell fände ich so ein Arbeitsumfeld aber nicht so toll und würden den Job wechseln.

Antwort
von Hope1791, 22

Warten, die Person soll sich beruhigen und später mit ihr sprechen, dass der Ton nicht Ideal war und du dir wünscht, dass das nicht noch einmal vorkommt.

Antwort
von tommy40629, 23

Bei Vorgesetzten muss man vorsichtig sein, da sie einen kündigen können.

Hier den Vorgesetzen am nächsten Tag klar machen, dass man das Problem von Gestern lösen will. Ist der Vorgesetzte ok, dann entschuldigt er sich während des Gesprächs.

Bei den Kollegen würde ich mir Verbündete suchen, denen es ähnlich geht und dann würde ich so einen Kollegen los werden wollen.

Kurz: Gemeinsam zum Chef gehen, weil der Kollege sich sehr negativ auf die Produktivität usw. auswirkt.

Kommentar von HantelbankXL ,
Bei Vorgesetzten muss man vorsichtig sein, da sie einen kündigen können.

Ganz ehrlich, wenn mich ein Vorgesetzter anschreit, ich mich ruhig und sachlich wehre und er mich deswegen kündigt - dann kann ich nur froh sein. So einen Chef brauche ich nicht und für so eine Art Mensch arbeite ich nicht.

Kommentar von tommy40629 ,

Naja, wenn es um mehrere tausend € im Monat geht, dann schmeißt man diesen Job nicht so schnell hin.

Kommentar von HantelbankXL ,

Unter diesen Umständen halte ich es für eher unwahrscheinlich, dass es sich um so einen Job handelt. Das ist dann in der Regel ein Ausbeuterschuppen, weil solche Menschen nicht vernünftig führen können.  Und selbst wenn - lieber den Job "wegschmeißen" als sein Leben.

Wer sich immer und überall alles gefallen lässt, der wird höchstwahrscheinlich sowieso nie was Großes erreichen.

Kommentar von tommy40629 ,

Wenn der Chef immer herumschreit, dann sollte man sich neu orientieren.

Kommentar von HantelbankXL ,

Dann ist der Chef schlichtweg ungeeignet. Ein Mitarbeiter kann noch so schlechte Leistungen abliefern, schreien ändert nichts daran. Solche Leute kann ein vernünftiger Chef direkt kündigen, ohne sich selbst auf ein geringes Niveau eines Cholerikers begeben zu müssen.

Antwort
von HantelbankXL, 21

Sind Sie wirklich schon so hilflos, dass Sie sich nur doch durch Schreien zu helfen wissen? Sie können noch so laut schreien, dadurch erfährt ihre Botschaft sicherlich keinen Mehrwert, ganz im Gegenteil.

Antwort
von Mobie, 18

Bewusst zurück schreihen , auch wen du dich gehämt fühlst gefallen lassen musst du dir nichts.

Antwort
von latricolore, 25

Ganz freundlich lächelnd sagen, dass du dich immer gern mit ihnen auseinandersetzt - wenn das Gespräch in einem kollegialen Ton geführt wird.  
Und dann erstmal gehen.

Antwort
von kenibora, 25

Sachlich und vor allem "sehr" ruhig!

Antwort
von Peter501, 24

"Wer schreit hört auf zu denken",mit diesen Worten würde ich sie stehen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten